Lewis Hamilton mühte sich in Abu Dhabi beim Überholen besonders ab

Formel 1 2013

— 06.11.2013

Mercedes: Brawn will Setup-Herangehensweise ändern

Weil Lewis Hamilton zuletzt in Abu Dhabi über große Probleme beim Überholen klagte, will Teamchef Ross Brawn gute Qualifying-Positionen für mehr Top-Speed opfern



Lewis Hamilton war nach dem Grand Prix von Abu Dhabi ratlos. Sein Mercedes-Bolide, der unmittelbar vor der Sommerpause noch siegfähig war, erwies sich erneut als zu langsam. Seit dem Podestplatz in Spa-Francorchamps Ende August kam der Brite nicht mehr über Rang fünf hinaus. Hamilton machte auf dem Yas Marina Circuit eine nicht unwesentliche Schwäche des Boliden aus: "Das Auto hat Probleme beim Überholen. Der Ferrari zieht bereits nach der Hälfte der Geraden vorbei."

Nun zieht Mercedes die Konsequenzen. Auch wenn dies das Potenzial im Qualifying beeinträchtigt. "Ich denke, eine der Schwächen des aktuellen Autos, die wir identifiziert haben, zeigt sich, wenn wir anderen Autos folgen oder sie überholen wollen", sagt Mercedes-Teamchef Ross Brawn gegenüber 'Autosport'. Er deutet an, dass die Schwäche auch dadurch offensichtlich wurde, weil Hamiltons Rennen nicht optimal in die Gänge kam.

"Klar, wenn man sich in diese Position bringt und sein Rennen wieder in Schuss bringen muss, dann wird alles noch schlimmer. Genau das ist Lewis in den vergangenen Rennen passiert, und darüber wollen wir vor den Rennen in Austin und Brasilien nachdenken", sagt der Mercedes-Teamchef.

Wie man das Problem lösen will? "Möglicherweise müssen wir bei unserer Herangehensweise in Hinblick auf die Setup-Philosophie mehr Wert auf den Zweikampf mit anderen Autos legen als auf die Rundenzeit", erklärt Brawn seinen Plan. Dass Hamilton zuletzt gegen Rosberg kein Land sah, sieht er währenddessen nicht als bedenklich an: "Das ist der natürliche Lauf der Dinge, und das passiert bei zwei sehr guten Fahrern."

Manchmal habe eben der eine Fahrer einen Lauf, dann wieder andere: "Sie stellen das Auto ein, dann haben sie ein paar Rennen, wo sie das Auto absolut perfekt hinbekommen, sie fahren gut, und dann passt einfach alles."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.