McLaren hat in diesem Jahr Aerodynamik-Probleme mit der vorderen Aufhängung

Formel 1 2013

— 06.11.2013

Michael: "Zu viele Dinge auf einmal verändert"

Sportdirektor Sam Michael gibt zu, dass McLaren in diesem Jahr einfach zu viel wollte, und erklärt, woran es 2013 in technischer Hinsicht hapert



McLaren-Sportdirektor Sam Michael blickt auf eine enttäuschende Saison für den Erfolgsrennstall zurück. Gerade einmal 95 Punkte konnte das Team aus Woking 2013 bislang einfahren. Zum Vergleich stand man zum gleichen Zeitpunkt der vergangenen Saison noch bei 306 Zählern. Während McLaren 2012 in Summe noch sieben Siege holte, stehen in diesem Jahr zwei fünfte Plätze als Topergebnis auf dem Tableau.

Schon vor einiger Zeit hatte McLaren diverse Fehler bei der Entwicklung des Autos zugegeben. Michael führt nun detaillierter aus, warum es für Jenson Button und Sergio Perez in dieser Saison nicht für höhere Ziele gereicht hat: "Die Vorderradaufhängung beeinträchtigt den Luftstrom im vorderen Bereich des Autos. Wir haben dieses Jahr vorne einiges geändert und sind nicht zu dem Punkt gekommen, wo wir das vollständig optimieren konnten. Das heißt nicht, dass wir keine neuentwickelten Teile verwendet haben."

"Die Vorderrad-Aufhängung ist gleich wie die Ferrari-Aufhängung. Für sie war es aber ein kleinerer Schritt, außerdem haben sie diesen Schritt ein Jahr früher gemacht und hatten dadurch mehr Optimierungszeit", schielt Michael zur Konkurrenz, die in diesem Punkt die klar bessere Arbeit abgeliefert hat. Der Australier glaubt, dass McLaren in diesem Jahr schlichtweg zu viel wollte: "Wahrscheinlich haben wir bei diesem Auto den Fehler gemacht, dass wir zu viele Dinge auf einmal verändert haben und erwarteten, dass wir sie schneller optimieren können, als das möglich war."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.