Sergio Perez wird McLaren zum Saisonende verlassen - Zukunft ungewiss

Formel 1 2013

— 13.11.2013

Perez verkündet McLaren-Abschied

Sergio Perez bestätigt via Twitter, dass er McLaren am Ende der Saison verlassen wird - Öffnet sich dadurch die Tür für Nachwuchsfahrer Kevin Magnussen?



Das Nachrichtenecho der vergangenen Tage ließ es bereits vermuten: Sergio Perez wird McLaren nach nur einer Saison verlassen. Das bestätigte der Mexikaner in einer ausführlichen Erklärung über seinen persönlichen Twitter-Account. Von Frust oder anderen negativen Gefühlen lässt sich der 23-Jährige jedoch nichts anmerken, stattdessen dankt er dem Rennstall aus Woking für ein Jahr voller Erfahrungen und wünscht ihm nur das Beste für die Zukunft.

"Zu allererst möchte ich mich bei McLaren für die Möglichkeit bedanken, in dieser Saison für sie zu fahren. Es war eine Ehre für mich, für eines der erfolgreichsten Teams in diesem Sport zu fahren, und ich bereue in keinster Weise, diesen Schritt gemacht zu haben", so Perez. Er habe stets sein Bestes für das Team gegeben, auch wenn er nicht das erreicht habe, was er sich mit einem solch historischen Rennstall vorgenommen hatte.

"Ich habe in dieser Saison viele neue Leute kennengelernt und auch einige Freunde hinzugewonnen" - von der obersten Führungsetage bis hin zu den Köchen. Im Grunde sei Perez jedem im Team auf ewig dankbar: "Es war eine sehr lehrreiche Erfahrung für mich. Ich möchte dem Team nur das Beste für die Zukunft wünschen. Ich werde immer Fan von McLaren bleiben." Nun wolle er sich aber erst einmal um seine eigene Zukunft kümmern: "Ich werde versuchen, die bestmögliche Position für mich zu finden, damit ich um Siege fahren kann."

Eigenwerbung kann Perez bereits am Sonntag beim Grand Prix in Texas betreiben: "Ich will unbedingt noch hervorragende Ergebnisse in den letzten beiden Rennen abliefern, besonders in Austin. Ich freue mich so sehr, all meine Leute dort zu sehen, ihre Energie zu spüren und ihnen mein Bestes zu zeigen." In diesem Zusammenhang will sich der Mexikaner auch bei all seinen Fans in der Heimat und auf der ganzen Welt bedanken: "Die haben mich nie im Stich gelassen, vor allem in schwierigen Momenten wie diesem nicht. Ich freue mich wirklich sehr über die ganze Unterstützung, sie haben mich nie vergessen."

Bereits am Montag hatte 'Motorsport-Total.com' gemeldet, dass sich McLaren voraussichtlich von Perez trennen würde. Als neuer Teamkollege von Jenson Button wird Nachwuchspilot Kevin Magnussen gehandelt, der beim Young-Driver-Test im Juli bereits für Aufsehen sorgte und sein Team überzeugen konnte. In der Zwischenzeit gewann der 21-jährige Däne die Meisterschaft in der Formel Renault 3.5 und hat somit ein weiteres Argument zur Beförderung auf seiner Seite. Eine offizielle Stellungnahme von McLaren steht jedoch noch aus.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.