Massa huldigt bei seinem Heimrennen dem Ferrari-Team mit einem roten Helm

Formel 1 2013

— 22.11.2013

Ferrari: Ohne Glück geht es hier nicht

Das Ferrari-Team will im Regen in Interlagos das Maximum herausholen, setzt aber auch auf die Komponente Glück



Bei Ferrari war am Freitagnachmittag in Sao Paulo auf seiner Heimstrecke Felipe Massa der Star. Der Paulista war mit 1,234 Sekunden Rückstand auf regennasser Strecke auf der siebten Position zu finden. Teamkollege Fernando Alonso belegte mit 1,622 Sekunden Abstand den elften Platz.

"Es ist immer schwierig, viel zu fahren, wenn es hier regnet", verrät Alonso. "Denn die Menge an Wasser ist auf dieser Strecke nie konstant, und dies kann die Rundenzeiten um zwei oder drei Sekunden beeinflussen. Jedes Mal, wenn du von der Ideallinie abkommst, musst du versuchen, die Streckenbedingungen zu genau diesem Moment zu erkennen, denn es gibt keine sicheren Werte."

"Aber angesichts der Tatsache, dass die Wettervorhersage für das Wochenende ähnliches Wetter wie heute vorhersagt, können wir sagen, dass es ein gutes Training war, auch wenn es ein kurzes war."

Alonso weiß um die Komplexität in Sao Paulo

"Das Qualifying und das Rennen werden in Bezug auf die Strategie sehr komplex, aus diesem Grund müssen wir heute Abend diesbezüglich einen guten Plan ausarbeiten. Um hier gut zu sein, benötigt man auch ein wenig Glück, denn bei Bedingungen wie diesen ist es immer eine Hilfe, zur richtigen Zeit am richtigen Ort zu sein."

"Das war heute ein schwieriger Tag, der sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag durch Regen verkompliziert wurde", so Massa. "Da die Strecke dauerhaft nass war, entschieden wir uns dazu, nicht viel zu fahren, und wenn wir dies taten, waren wir auf Intermediates unterwegs. So schafften wir es, einen Satz Regenreifen zu sparen, denn wir erwarten im Verlauf des Wochenendes sehr wechselhaftes Wetter."

"Es fällt schwer herauszuarbeiten, wie das Wochenende sein wird, denn selbst wenn wir heute im Regen nicht schnell waren, ist es noch zu früh um zu sagen, welche Bedingungen am besten zu unserem Auto passen. Es wird definitiv wichtig sein, die Reifen gut zu verwenden und Vertrauen in die Strecke zu haben."

Massa sagt mit rotem Helm "Danke!"

"Für mich ist dies ein sehr spezielles Wochenende, mein letztes Rennen mit Ferrari auf meiner Heimstrecke. Ich fahre hier mit einem komplett roten Helm und einem fantastischen Rennanzug. Damit möchte ich dem Team meine Zuneigung aussprechen, mit dem ich hoffe, meine Saison auf bestmögliche Weise zu beenden."

"Am Freitag ist es immer schwierig, die Hierarchie in der Boxengasse herauszuarbeiten, insbesondere bei wechselhaften Bedingungen wie den heutigen", so Pat Fry, Technischer Direktor des Teams. "Am Vormittag führten wir ein paar Übungsstarts durch, zudem Boxenstopps als auch Versuche bei konstanter Geschwindigkeit, welche uns nützliche Daten liefern werden, wenn es darum geht, das beste Setup für den Regen herauszuarbeiten. Da wir erwarten, dass es auch morgen nass sein wird, entschieden wir uns in der zweiten Einheit dazu, Reifen zu sparen, gingen lediglich in der letzten halben Stunde auf den Kurs."

"Selbst wenn die Summe der Runden während den beiden Einheiten nicht ausreicht, um ein akkurates Bild davon zu erhalten, wo wir in Bezug auf unsere Konkurrenzfähigkeit im Vergleich zu den anderen Teams stehen, erwarte ich nichts anderes als bei den vergangenen paar Grands Prix. Heute Abend werden wir versuchen, unsere Leistung so gut wie möglich im Vergleich zu den Gegnern zu bewerten und werden uns darauf vorbereiten, sowohl im Qualifying als auch im Rennen alles aus dem Auto herauszuholen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.