Nico Rosberg kämpfte sich im Regen von Interlagos auf den zweiten Rang

Formel 1 2013

— 23.11.2013

Mercedes macht es richtig: Beide Fahrer in den Top 5

Unter sehr wechselhaften Bedingungen schaffte es das Mercedes-Team am Samstag in Sao Paulo, beide Fahrer in die Top 5 zu bringen



Nico Rosberg war in der Qualifikation zum letzten Saisonrennen in Sao Paulo jener Fahrer, der Sebastian Vettel am nchsten kam. Der Deutsche hatte als Zweiter 0,623 Sekunden Rckstand zu verzeichnen. Lewis Hamilton kam im verregneten Zeitenfahren mit 1,198 Sekunden Rckstand auf Rang fnf.

"Das war heute angesichts der wirklich schwierigen Bedingungen eine sehr anspruchsvolle Qualifyingeinheit", so Rosberg. "Hinzu kam vor der letzten Einheit eine lange Pause. Ich bin wirklich zufrieden damit, dass ich den zweiten Platz in der Startaufstellung erzielt habe und mchte mich beim Team fr seine Arbeit bedanken. Wir haben heute alles richtig gemacht."

"Mein Ziel war es gewesen, Sebastian eine schwierige Zeit zu bescheren, ich war aus diesem Grund berrascht, dass der Abstand unter diesen Bedingungen so gro war. Ich verlor im Vergleich zu ihm im letzten Sektor Zeit, da es mir an KERS-Leistung mangelte, wenn du zwei schnelle Runden in Folge fhrst. In der ersten Reihe zu stehen verleiht uns eine groartige Chance im Rennen; das Wichtigste ist jedoch, vor den beiden Ferrari zu bleiben."

Hamilton htte es gern Rosberg gleichgetan

"Natrlich bin ich ber die fnfte Position ein wenig enttuscht", so Hamilton. "Denn Nicos Position zeigt, dass es heute klarerweise dort drauen Potenzial fr mehr gegeben hat. Nasse Einheiten waren in diesem Jahr fr mich nicht gut. Auch wenn wir vor dem Qualifying ein paar Vernderungen vorgenommen hatten, hatte ich nach wie vor damit zu kmpfen, zu verstehen, wie das Auto unter diesen Bedingungen funktioniert."

"Es wird besser, aber es gibt nach wie vor so viel zu lernen. Im Rennen ist jedoch nach wie vor alles drin, und ich hoffe, dass wir dort drauen einen guten Kampf haben knnen und nach vorne kommen. Unser Ziel ist es natrlich, vor den Ferrari ins Ziel zu kommen. Hoffentlich knnen wir ausreichend Punkte holen, um uns den zweiten Platz zu sichern."

"Qualifying-Einheiten wie diese bieten immer jede Menge Potenzial, und das Team hat heute sehr gute Arbeit geleistet", so Teamchef Ross Brawn. "Alles in allem ist es nach einem so ungewhnlichen Nachmittag ein gutes Ergebnis, beide Autos in den Top 5 zu haben."

Rosberg hat es auf den Punkt gebracht

"Nico hat es dieses Wochenende geschafft, das Auto in Bezug auf das Regen-Setup genauso hinzubekommen, wie er dies haben wollte, er hat sich dort drauen sehr wohl gefhlt. Lewis hat nicht dasselbe Optimum gefunden, lieferte nichtsdestotrotz eine starke Runde ab, mit der er es in die Top 5 geschafft hat."

"Keiner von uns ist an diesem Wochenende unter trockenen Bedingungen gefahren. Sollte es morgen trocken sein, wird dies fr uns alle eine interessante Erfahrung sein. Das bietet Potenzial fr berraschungen, und wir werden sie so nehmen, wie sie kommen, und jede Chance nutzen, die sich uns bietet."

"In einer nassen Qualifying-Einheit ist es bedeutend schneller passiert, dass man es vermasselt, als dass man die Dinge richtig hinbekommt", so Toto Wolff, Geschftsfhrender Direktor. "Es ist aus diesem Grund schn, dass wir es geschafft haben, die Dinge heute Nachmittag ziemlich gut hinzubekommen."

Die Ausgangsbasis stimmt

"Es war eine sehr schwierige Einheit, und das Team leistete gute Arbeit, indem es sich die zweite und fnfte Position sicherte. Allerdings mssen wir analysieren, warum es Lewis nicht geschafft hat, seine zweite Runde zusammen zu bekommen, und ob wir in Bezug auf unsere Timing vielleicht etwas zu konservativ waren."

"Aber rckblickend betrachtet ist es immer einfach, schlau zu sein. Das Wichtige ist, dass wir morgen aus starken Startpositionen ins Rennen gehen. Alles in allem knnen wir Dank einer guten Teamleistung zufrieden sein."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die dominantesten Autos der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Fotostrecke: Die grten Hassduelle der Formel-1-Geschichte

News

Formel 1 Ungarn 2017: Teamorder-Diskussionen bei Vettel-Sieg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung