Sebastian Vettel und Mark Webber feierten mit ihrem Team ein gelungenes Finale

Formel 1 2013

— 24.11.2013

Red Bull: Traumhaftes Finale für Vettel und Webber

Während Vettel seine Saison mit einem weiteren Rekordsieg krönte, verabschiedete sich Webber als Zweiter aus der Formel 1



Das Red-Bull-Team hätte sich kein besseres Saisonfinale wünschen können. Sebastian Vettel und Mark Webber feierten in Sao Paulo einen Doppelsieg. Vettel sicherte sich damit mit dem neunten Saisonsieg in Folge und Saisonsieg 13 einen weiteren Rekord, während sich Webber mit einem starken Rennen stilgerecht aus der Königsklasse des Motorsports verabschiedete.

"Ich möchte den Rekord nicht vergleichen, den wir heute erreicht haben, denn es ist nicht fair, da es eine andere Zeit war, als Ascari fuhr", so Vettel. "Zur damaligen Zeit blieben Autos deutlich häufiger stehen, und die Teams waren weniger konstant. Es ist aus diesem Grund ein anderer Rekord, den wir heute erzielt haben."

"Wir alle im Team lieben es, zur Arbeit zu kommen und alles zu geben. Es herrscht ein großartiger Geist, und es ist in gewisser Weise schade, dass das Jahr zu Ende geht, aber so ist es nun einmal. Ich bin mir sicher, dass sich alle auf die Pause freuen, um ihre Batterien wieder aufzuladen und sich auf das kommende Jahr zu freuen."

Vettel korrigiert den schwachen Start schnell

"Mein Start war heute nicht allzu gut, aber ich war in der Lage, an Rosberg vorbeizukommen. Es war schwierig zu wissen, was im heutigen Rennen passieren würde. Als wir zum zweiten Boxenstopp rein kamen, war dies eine späte Entscheidung, und dann mussten wir auf die Reifen warten. Wir konnten dies innerhalb von ein paar Runden wieder gutmachen."

"Das war heute natürlich das letzte Rennen von Mark. Wir hatten nicht die beste Beziehung, aber nichtsdestotrotz hatten wir auf einem professionellen Level gegenseitigen Respekt, und was auch immer abseits der Strecke passierte, dies machte für uns auf der Strecke keinen Unterschied, und wir haben uns gegenseitig sehr unter Druck gesetzt."

"Ich habe sicherlich von Mark eine Menge gelernt. Ich habe dank seiner beeindruckenden Fähigkeiten gelernt, ein besserer Fahrer zu werden. Dies ist der Grund, warum ich ihn als einen der besten Fahrer in der Startaufstellung betrachte."

Webber übermannen die Emotionen

"Es war schön, den Helm in der letzten Runde abzunehmen", so Webber. "In diesem Sport ist es nicht immer möglich, den Dingen eine persönliche Note zu geben. Wir haben die gesamte Zeit über den Helm auf, die Fans sehen einen Formel-1-Fahrer also nicht immer ohne Helm in einem Auto. Es war schön, ihn abzuziehen und die Streckenposten und Fans zu sehen. Das war eine wirklich schöne Erfahrung. Ich hörte jede Menge Geräusche, die ich normalerweise nicht höre."

"Der schwierigste Teil war es für mich heute tatsächlich gewesen, zum letzten Mal in das Auto einzusteigen. Um ehrlich zu sein, da sind ein paar Emotionen über mich eingebrochen. Der Moment, als ich mir den Helm aufzog und in das Auto einstieg, war tatsächlich jener mit den stärksten Emotionen, die ich den ganzen Tag über verspürte. Es war großartig, die Ziellinie zu überqueren und alle Jungs zu sehen."

"Christian meldete sich über Funk und sagte, dass ich die letzte Runde genießen solle, was ich getan habe. Ich fuhr so langsam, wie ich nur konnte. Es war ein sehr spezieller Tag."

Webbers perfekte Fahrerkombination für den Abschied

"Sebastian und ich haben uns die gesamte Zeit über herausgefordert, und es war einfacher, eine Beziehung zu Fernando aufzubauen, da er in einem anderen Team ist. Es war toll, mit diesen beiden Jungs auf das Podium zu kommen, sie waren die Besten dieser Generation. Ich bin häufig gegen sie gefahren, und es war für mich schön, mit diesen beiden Jungs ins Ziel zu kommen, denn dies bedeutet mir viel. Dies zeigt, dass ich am Ende meiner Karriere noch gut fahren konnte, und dass ich das Timing richtig hinbekommen habe."

"Die Formel 1 ist ein Sport, den ich geliebt habe. Ich hatte mir niemals eine Karriere erträumt, wie ich sie genossen habe, diese beeindruckenden Höhen, diese harten Tiefen - man weiß, dass sie passieren müssen, und man lernt aus ihnen."

"Die größten und stärksten Erinnerungen, die man sammelt, sind jene, bei denen man sich im Auto befindet. Es ist das, auf das wir uns einstimmen, und für das wir trainiert haben. Ich wurde dafür bezahlt, am Limit zu fahren, und ich habe es genossen. Das sind die stärksten Erinnerungen, die man auf diesem Niveau haben kann."

Horner ist begeistert: Es geht nicht besser

"Welch unglaubliche Art, um nicht nur eine bemerkenswerte Saison, sondern auch die Karriere von Mark in der Formel 1 zu beenden", so Teamchef Christian Horner. "Es war passend, diese mit einem Doppelsieg zu beenden. Sebastian hat sich einen weiteren Rekord gesichert, und er ist in diesem Jahr wie ein wahrer Champion gefahren, hat in einer Saison 13 Grands Prix gewonnen. Dies ist eine bemerkenswerte Leistung und wird sehr schwer zu übertreffen sein."

"Für Mark war es fantastisch, dass er seine Formel-1-Karriere mit einer wirklich tollen Fahrt auf dem Podium beendet hat. Er hat Rosberg, Hamilton und zweimal Alonso überholt, was zeigt, welch wahrer Rennfahrer ist. Ich möchte diese Möglichkeit nutzen, um mich bei ihm für seinen unschätzbaren Beitrag zu bedanken, den er dem Team geleistet hat."

"Er hat mit uns vier Konstrukteursmeisterschaften in Folge gewonnen. Ich möchte mich für seine harte Arbeit und seine Leistungen während den vergangenen sieben Jahren bedanken. Da er sich nun auf den Weg in eine neue Herausforderung macht, möchten wir ihm und seiner Familie für die Zukunft alles, alles Gute wünschen."

"Dies war ein perfekter Weg, um die V8-Ära zu beenden", so Thierry Salvi Renault. "Wir haben die Fahrermeisterschaft und Konstrukteursmeisterschaft und alle Rennen seit der Sommerpause gewonnen! Gratulation an Red Bull zu der schieren Menge an Arbeit, die sie dieses Jahr verrichtet haben, und der Hilfe, die sie geleistet haben, um dem Renault RS27 V8 einen Platz in der Formel-1-Geschichte zu verschaffen. Dankeschön an Mark, der uns heute verlässt. Wir wünschen ihm in seiner zukünftigen Rolle viel Erfolg."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.