Massa erwartet eine schwierige Zeit für Alonso und Räikkönen bei Ferrari

Formel 1 2013

— 25.11.2013

Massa warnt Räikkönen vor Alonso

Felipe Massa hatte Fernando Alonso und auch Kimi Räikkönen zum Teamkollegen - Den Finnen warnt er vor der Stärke Alonsos, den Spanier vor der Art des "Iceman"



Felipe Massas Zeit bei Ferrari ist vorüber. Acht Jahre lang fuhr der 32-Jährige für das italienische Traditionsteam und arbeitete mit drei verschiedenen Teamkollegen in dieser Zeit zusammen: Michael Schumacher, Kimi Räikkönen und Fernando Alonso. Da sich die zwei Letztgenannten kommendes Jahr in Maranello treffen werden, gibt Massa, der ab 2014 für Williams fahren wird, beiden seine Einschätzung mit auf den Weg, welche Schwierigkeiten sie mit dem jeweils anderen erwarten dürfen.

Die erste Warnung geht an Räikkönen: "Es muss gut vorbereitet sein, um neben Alonso zu existieren, denn es ist nicht leicht, Teamkollege von Fernando Alonso zu sein", erklärt Massa gegenüber 'Italia 1'. "Er ist ein sehr starker, manchmal perfekter, Fahrer - Kimi wird also immer sein absolutes Maximum geben müssen." Andersherum erwartet Massa aber auch für seinen mittlerweile Ex-Teamkollegen Alonso einige Schwierigkeiten mit dem "Iceman".

"Aus der Reihe Schumacher, Räikkönen, Alonso war es auf jeden Fall mit Schumacher und Alonso einfacher", gesteht der 32-Jährige, der zwischen 2007 und 2009 offenbar besonders das Zwischenmenschliche mit dem Finnen vermisst hat: "Ich konnte gut mit ihm zusammenarbeiten, aber es gab da keine Beziehung oder Freundschaft - er hat in seiner eigenen Welt gelebt und wollte von nichts und niemandem etwas wissen. Mit Michael und Fernando hatte ich eine menschliche Beziehung, mit Kimi nicht. Und wenn er das mit mir schon nicht geschafft hat, dann wird er es auch mit keinem anderen schaffen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.