Lewis Hamilton und Nico Rosberg danken ihrem scheidenden Teamchef Ross Brawn

Formel 1 2013

— 28.11.2013

Rosberg & Hamilton danken dem "großartigen Chef" Brawn

Nach der Bekanntgabe des Abgangs von Mercedes-Teamchef Ross Brawn adeln die beiden Piloten Nico Rosberg und Lewis Hamilton den Briten



Nach der Bekanntgabe von Mercedes, dass Teamchef Ross Brawn zum Ende des Jahres 2013 von seiner Position als Teamchef zurücktreten wird, äußern sich die beiden fahrenden Angestellten Nico Rosberg und Lewis Hamilton beim Kurznachrichten-Dienst 'Twitter'. Der Deutsche und der Brite heben die Verdienste Brawns hervor und loben ihren Chef ob seiner Führungsstärke und seinen Verdiensten für die "Silberpfeile".

"Es war eine großartige Erfahrung, mit Ross zu arbeiten", "zwitschert" Rosberg in die digitale Welt. "Er ist ein großartiger Chef und wir haben eine besondere Zeit zusammen erlebt, wie meinen ersten Sieg (in China 2012; Anm. d. Red.) und meinen Monaco-Triumph", dankt der gebürtige Wiesbadener und Wahlmonegasse dem scheidenden Teamchef und denkt in seinem nächsten Tweet sofort an die anstehenden Aufgaben für 2014: "Unsere Ambition ist es, im kommenden Jahr an der Spitze zu sein."

"Wir geben jetzt mit Paddy (Lowe) und Toto (Wolff; Anm. d. Red.) Volldampf! Das fängt morgen mit der Sitzanpassung und im Simulator an", so Rosberg, WM-Sechter (171 Punkte) der abgelaufenen Saison, weiter. Ähnliche Worte wie sein deutscher Teamkollege wählt auch Hamilton. "Ein großes Dankeschön an Ross Brawn. Er war ein großartiger Chef und Lehrer für mich", schreibt er über seinen Landsmann. "Ross hat für uns das Fundament geschaffen, um 2014 erfolgreich zu sein!"

Nach Gesprächen zwischen den Entscheidungsträgern des Teams, hat sich der langjährige Teamchef Brawn dazu entschlossen, die Führung des Rennstalls an den geschäftsführenden Direktor (Kaufmännisches) Wolff und den geschäftsführenden Direktor (Technik) Lowe zu übergeben. Gemeinsam feierten die "Silbernen" in der abgelaufenen Saison den zweiten Platz bei den Konstrukteuren, insgesamt konnte die Mannschaft aus Brackley 2013 dreimal siegen (Rosberg in Monaco und Silberstone, Hamilton in Ungarn).

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel 1 Monaco 2017: Sebastian Vettel gewinnt an der Box!

News

F1 Backstage Monaco: Pam Anderson gewährt tiefe Einblicke

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung