Vor gut einem Jahr fuhren Vettel und "Schumi" ihr letztes gemeinsames Rennen

Formel 1 2013

— 29.11.2013

Schumi: "Bin froh, nicht Vettels Teamkollege gewesen zu sein"

Michael Schumacher nennt Sebastian Vettels Dominanz gegenüber seinem Ex-Red-Bull-Kollegen Mark Webber "schockierend" und gönnt seinem Freund jeden Erfolg



Sebastian Vettel hat die Konkurrenz in diesem Jahr in Grund und Boden gefahren. Nach der überwältigenden Saison 2011 hätten sicherlich nur wenige geglaubt, dass der 26-Jährige den Punkterekord seines zweiten Titeljahres noch einmal übertreffen würde. Genau das hat der Heppenheimer 2013 aber fertiggebracht - um fünf Zähler. Dem erfolgreichsten Formel-1-Fahrer der Geschichte verlangt diese Leistung großen Respekt ab: Michael Schumacher.

"Er hat in diesem Jahr eine tolle Leistung abgeliefert, war sehr konstant unterwegs", lobt der Rekordchampion seinen potenziellen Thronfolger. Der Blick auf Mark Webber verdeutliche, dass nicht nur der Red Bull für die Dominanz Vettels verantwortlich war: "Im Vergleich zum Teamkollegen - und das ist nun mal immer die erste Referenz - hat er 13:0 Rennen gewonnen. Das ist eigentlich schockierend. Ich bin froh, nicht sein Teamkollege gewesen zu sein (lacht; Anm. d. Red.)."

Kein anderer Fahrer sonst in der Formel 1 - unabhängig vom Auto - hätte sich in "Schumis" Augen dermaßen mit Fug und Recht Weltmeister 2013 nennen dürfen: "Er ist verdient Weltmeister geworden. Ich freue mich wirklich für ihn. Wenn jemand irgendwann meine Rekorde brechen sollte (etwa sieben WM-Titel oder 91 Siege; Anm. d. Red.), dann am liebsten er." Neid verspüre der 44-Jährige demnach keinesfalls: "Nein. Ich habe meine Erfolge in meiner Zeit eingefahren. Er tut das jetzt in seiner Zeit. Letzten Endes bin ich froh, dass er es ist und nicht jemand anderes."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.