Vettel hätte nach den neuen Regeln auf seine 2013er Krönung länger gewartet

Formel 1 2013

— 09.12.2013

FIA will mehr Spannung: Doppelte Punkte beim Saisonfinale

Ab der kommenden Saison gibt es beim Saisonfinale erstmals die doppelte Anzahl an WM-Punkten für Fahrer und Teams - Mehr Spannung?



Doppelt hält besser und verspricht mehr Spannung: Ab der kommenden Formel-1-Saison gibt es beim letzten Rennen des Jahres, 2014 also in Abu Dhabi, doppelte Punkte in der Fahrer- und in der Konstrukteurs-Weltmeisterschaft. Das hat die Strategiegruppe heute beschlossen bekannt gegeben. Die Maßnahme soll dafür sorgen, dass die Wertungen bis zum Schluss offen bleiben und Champions so spät wie möglich gekrönt werden.

Eine Bestätigung der Novelle durch den Motorsport-Weltrat der FIA ist nicht nötig, da die Strategiegruppe per Mandat dazu ermächtigt worden ist, entsprechende Entscheidungen autark zu fällen. Besetzt ist das Gremium mit je sechs Vertretern der Teams, des Inhabers der kommerziellen Rechte um Zampano Bernie Ecclestone und des Automobil-Weltverbandes selbst. Es ist das erste Mal in der Geschichte der Formel-1-Weltmeisterschaft, dass ein Rennen mit mehr Punkten belohnt wird als die übrigen.

Konkret heißt das: Der Abu-Dhabi-Sieger erhält 50 Punkte, der Zweitplatzierte 36 Zähler bis hin zu zwei Punkten für den zehnten Rang. In der abgelaufenen Saison hätten jedoch auch doppelte Punkte beim Saisonfinale keine Spannung gebracht: Der Vorsprung Sebastian Vettels und Red Bulls war bereits vor dem Trip nach Brasilien so groß, dass die Konkurrenz auch gemäß den neuen Regeln keine Chance mehr gehabt hätte.

In den vergangenen fünf Jahren ist die WM-Entscheidung der Fahrer nur zweimal im Finale gefallen. 2008 und 2012 hätte es andere Weltmeister gegeben: Mit Felipe Massa und Fernando Alonso wären zwei Ferrari-Piloten die Profiteure gewesen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.