Sauber: Crashtest bestanden, aber Fahrerfrage nach wie vor offen

Formel 1 2013

— 11.12.2013

Neuer Sauber besteht Crashtests

Als erstes Team vermeldet Sauber das erfolgreiche Bestehen der wesentlichen Crashtests für die neue Saison: Chassis des C33 durch die FIA homologiert



Wer in der Formel-1-Saison 2014 für Sauber an den Start geht, ist nach wie vor offen. Derweil vermeldet der Schweizer Rennstall auf einem anderen Gebiet Vollzug. Wie schon in der Winterpause 2012/2013 ist Sauber auch diesmal wieder das erste Formel-1-Team, welches das erfolgreiche Bestehen aller vorgeschriebenen Crashtests meldet.

"Das Chassis des C33 hat alle statischen und dynamischen Tests der FIA bestanden und ist offiziell homologiert", heißt es von Seiten des in Hinwil beheimateten Teams. Somit ist Sauber als erster Rennstall für die am 28. Januar 2014 in Jerez de la Frontera beginnenden Wintertestfahrten gerüstet.

Einen Crashtest muss aber auch der C33 noch über sich ergehen lassen. Der Test für die Crashstruktur am Heck ist nicht Bestandteil der Chassis-Homologation und wird laut Sauber "wie üblich zu einem späteren Zeitpunkt durchgeführt".

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Alfa Romeo und Sauber: So sieht die Lackierung 2018 aus!

News

Hamilton: Habe von keinem Teamkollegen gelernt, außer...

News

Niki Lauda hört als RTL-Formel-1-Experte auf

News

"Das ist peinlich": Villeneuve attackiert Valtteri Bottas

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung