Felipe Massa bedankt sich beim Weihnachtslunch bei seiner Scuderia

Formel 1 2013

— 15.12.2013

Massa: "Fer, diesmal werde ich dich nicht durchlassen"

Ein dankbarer Felipe Massa hat sich beim traditionellen Weihnachtslunch von Ferrari verabschiedet - Luca di Montezemolo wird ihm immer eine Tür offen lassen



Bei Ferraris traditionellem Weihnachtslunch in Maranello hat Felipe Massa nach vielen gemeinsamen Jahren endgültig Abschied von seiner Scuderia genommen: "Wir haben vor so vielen Jahren gemeinsam angefangen, und ich möchte jedem von euch danken: den Mechanikern, den Ingenieuren und jedem, der an der Strecke oder hinter den Kulissen in Maranello arbeitet. Jeder von euch hat mir immer so viel Unterstützung gegeben", freut sich der 32-Jährige.

Dabei denkt Massa besonders an die schwierigeren Phasen seiner Karriere zurück: "Ich werde nie vergessen, was Ferrari nach meinem Unfall 2009 für mich getan hat. Unter solchen Umständen begreift man die besondere Atmosphäre bei Ferrari, und was es bedeutet, wirklich geliebt zu werden. Das einzigartige Gefühl, zu dieser Familie zu gehören, werde ich sehr vermissen." In der kommenden Saison wird der Brasilianer für Williams starten.

Besonderer Dank gilt Teamchef Stefano Domenicali: "Ich sehe dich als eine Art großen Bruder. Ich möchte dir danken für alles, was du für mich getan hast sowie für die Chancen, die du und der Präsident mir gegeben habt", so Massa. Auch seinen Ex-Teamkollegen Fernando Alonso, mit dem er vier Jahre lang gemeinsam in rot gestartet ist, spricht er direkt an: "Danke auch an dich, Fer, wir werden uns auf der Strecke wiedersehen, und diesmal werde ich dich nicht durchlassen."

Vollgas für 2014

Der Spanier selbst versucht indes, sein Team im Rahmen des Lunches für 2014 zu motivieren: "Es ist nie leicht, Zweiter zu werden, aber wir müssen jetzt nach vorn schauen - jeder erwartet immer sehr viel von uns", stellt Alonso fest. "Nächstes Jahr werden wir versuchen, es besser zu machen, und ich weiß, dass ihr hart dafür arbeitet. Die neuen Regeln bedeuten einige Überstunden für euch, aber ihr könnt darauf zählen, dass wir von unserer Seite sowohl körperlich als auch mental zu 100 Prozent in Form sein werden beim Saisonstart im März. Eine wichtige Zeit liegt nun vor uns - Forza Ferrari!"

Präsident Luca di Montezemolo lobt seinen Topfahrer, nimmt ihn aber auch in die Pflicht: "In den ganzen Jahren hat Fernando immer sein Bestes gegeben, er verdient ein wettbewerbsfähiges Auto, mit dem er die Weltmeisterschaft gewinnen kann. Ich kann seine gelegentlichen Frustmomente nachvollziehen, weil wir sie alle kennen, aber er weiß auch, wofür Ferrari steht. Deshalb wird er künftig noch mehr daran setzen, sein Maximum abzurufen."

Für Massa hat di Montezemolo nur noch positive Worte übrig: "Es wird Felipe guttun, Ferrari zu verlassen. Irgendwann wird er mit frischer Motivation zurückkommen, wie ein Fußballer, der den Verein für eine Weile verlässt und dann schließlich zurückkehrt. Unsere Türen werden immer offen stehen für einen Mann und Fahrer dieser Qualität. Sein Name steht in enger Verbindung mit Ferrari. Ich möchte ihm für seinen Beitrag während der vergangenen acht Jahre danken."

Neben diesen warmen Worten schlägt der Präsident aber auch deutliche Töne an: "Ich habe es satt, Zweiter zu werden. Wir haben die Möglichkeiten, die Kompetenzen und den Spirit, um wieder ganz oben auf dem Podium zu stehen." Mit Blick auf die enttäuschende Saison 2013 sieht di Montezemolo zwar auch externe Faktoren als Gründe, die Hauptschuld liegt für ihn aber bei Ferrari selbst: "Wir haben nicht die nötigen Updates mit an die Strecke gebracht, diesen Fehler dürfen wir nicht wiederholen. Jeder muss seinen eigenen Job mit großer Hingabe machen, das verlange ich von jedem von euch."

Fotoquelle: Ferrari

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.