Technikchef Adrian Newey muss den Abgang wichtiger Leute verkraften

Formel 1 2013

— 19.12.2013

Mercedes packt zu: Red Bull verliert erneut wichtiges Personal

Update: Nach Peter Prodromou werden mit Mark Ellis und Giles Wood zwei weitere wichtige Kräfte das Red-Bull-Team verlassen: Mercedes stockt Personal weiter auf



Red Bull verliert schon wieder wichtige Schlüsselfiguren der Technikabteilung an die Konkurrenz. Wie 'Bild' und BBC' übereinstimmend berichten, muss das Team von Sebastian Vettel in der kommenden Saison ohne Mark Ellis, Chefingenieur für Fahrzeugdynamik, sowie Giles Wood, Chefingenieur für Simulation und Analyse, auskommen, die ihre Koffer in Richtung Mercedes packen.

Ab dem kommenden Juni sollen Ellis und Wood in Brackley anheuern, wo sie bei Red Bull ein großes Loch hinterlassen dürften. Nach Aerodynamikchef Peter Prodromou, der die Weltmeistertruppe bereits zugunsten McLarens verlassen hat, verliert man in Milton Keynes die nächste Schlüsselfigur an der Seite von Chefingenieur Adrian Newey.

Ellis war seit 2008 für die Fahrzeugdynamik bei Red Bull verantwortlich, zuvor war er Chefingenieur bei BAR-Honda. Wood ist seit 2007 bei den Bullen im Bereich Simulation und Analyse tätig und war zuvor bei McLaren. Der neuen Mercedes-Doppelspitze um Toto Wolff und Paddy Lowe ist somit der erste Coup in Sachen Neuverpflichtungen gelungen, mit dem man die Vorherschaft von Red Bull im kommenden Jahr stoppen will.

Ellis und Wood bringen wichtiges Knowhow zu den Silberpfeilen. Einerseits kennen sie natürlich die Details des starken Red-Bull-Fahrzeugs, andererseits können sie natürlich auch Einblicke in das Arbeitsleben der Bullen geben und schildern, wie sich das Team von den anderen abheben kann. Bei Mercedes dürfte man dieses Wissen mit Wohlwollen mitnehmen.

Mittlerweile hat man bei den Silberpfeilen die beiden Neuverpflichtungen auch offiziell bestätigt und bekanntgegeben, dass man für Ellis und Wood zwei neue Stellen im Team schaffen wird: Ellis nimmt seine Arbeit als Performance Director des Teams im Juni 2014 auf. Zur gleichen Zeit übernimmt Giles Wood die Position des Chefingenieurs für Simulationen und Entwicklung.

Fotoquelle: Red Bull

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.