Schumacher ist im Kreis der Ferrari-Familie noch immer gerne gesehen

Formel 1 2014

— 02.01.2014

Ferrari plant Solidaritätsbekundung in Grenoble

Fans der Scuderia wollen sich anlässlich Michael Schumachers 45. Geburtstag am Freitag zu einer "respektvollen und stillen Andacht" ganz in Rot versammeln



Der Ferrari-Rennstall und Präsident Luca di Montezemolo werden in Fahrerfragen nie müde, den Familiengedanken zu betonen. Dass diese Vision der Scuderia mehr ist als bloße Worthülsen, zeigt eine Aktion, die die Italiener am Freitag in Grenoble planen - dem 45. Geburtstag Michael Schumachers. Die offiziellen Ferrari-Fanklub wollen im französischen Universitäts-Krankenhaus, in dem der Rekord-Weltmeister seit seinem Skiunfall medizinisch versorgt wird, ein "stilles und respektvolles Event" abhalten.

Die Anhänger sind dazu aufgerufen, ganz in Rot zu erscheinen. Angekündigt hat die Scuderia die Aktion via 'Facebook'. In der Meldung heißt es wörtlich: "In diesen schwierigen Tagen und anlässlich seines Geburtstages wollen die Ferrari-Klubs Michael Schumacher ihre Unterstützung demonstrieren." Teilnahmewillige verweist die Mythosmarke an örtliche Fangruppen, die in Maranello registriert sind. Sie sollen nähere Informationen zu Inhalt und Ablauf der Veranstaltung geben können.

Schumacher und Ferrari verbindet die erfolgreichste Zeit in der Vita des Deutschen und des Traditionsrennstalls. Zwischen 1996 und 2006 holte der Kerpener fünf WM-Titel für die Roten und führte die Mannschaft nach langer Durststrecke zurück an die Spitze der Formel-1-Welt.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung