Schumachers Helmkamera soll Aufschluss über die Unfallursache liefern (Archivbild)

Formel 1 2014

— 08.01.2014

Schumacher: Helmkamera soll langsames Tempo belegen

Laut einem französischen TV-Sender, der die Aufnahmen von Michael Schumachers Helmkamera gesehen haben will, geschah der Skiunfall bei niedriger Geschwindigkeit



Der französische TV-Sender 'BFMTV' hat nach eigenen Angaben Einblick in das Video der Helmkamera erhalten, die Michael Schumacher bei seinem Skiunfall am 29.12.2013 getragen hat. Auf dem Video sei laut dem Sender zu sehen, dass Schumacher mit relativ geringer Geschwindigkeit gefahren sei. Laut dem Bericht des Senders sei Schumacher über einen vom Schnee verdeckten Felsen gestolpert.

Er sei daraufhin nach vorne gefallen, habe seine Ski verloren und sei dann mit dem Kopf gegen einen ebenfalls vom Schnee verdeckten Felsen geprallt. Dies würde Aussagen von Schumachers Managerin Sabine Kehm bestätigen, die in der vergangenen Woche erklärt hatte, der siebenmalige Formel-1-Weltmeister sei "nicht allzu schnell unterwegs" gewesen.

Auch ein deutscher Tourist, der Schumachers Sturz mit seinem Smartphone gefilmt haben will, hatte dem Nachrichtenmagazin 'Der Spiegel' berichtet, der 45-Jährige sei "gemütlich gefahren" und mit einem Tempo von "maximal 20 Stundenkilometern" unterwegs gewesen. Eine offizielle Mitteilung über den Stand der Ermittlungen zur Unfallursache will die Staatsanwaltschaft Albertville am heutigen Mittwoch um 11 Uhr auf einer Pressekonferenz bekannt geben.

Schumacher hatte sich bei dem Sturz ein schweres Schädel-Hirn-Trauma zugezogen und liegt seit zehn Tagen auf der Intensivstation des Universitätsklinikums Grenoble im künstlichen Koma. Laut letzter Mitteilung ist sein Zustand nach wie vor kritisch.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.