Lewis Hamilton will mit fahrerischer Klasse zum zweiten WM-Titel seiner Karriere

Formel 1 2014

— 21.02.2014

Hamilton: "Muss besser fahren als jemals zuvor"

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton ist überzeugt, dass die fahrerischen Qualitäten 2014 mehr in den Vordergrund rücken: "Das schwierigste Jahr"



Lewis Hamilton und sein Mercedes-Team sind vor dem Start in die Formel-1-Saison 2014 offenbar in einer guten Ausgangslage. Der Antrieb des Stuttgarter Herstellers mit Entwicklungsstandort in Brixworth (Großbritannien) machte bei den bisherigen Tests in Jerez und Bahrain den stärksten Eindruck, der neue W05 rollte - im Gegensatz zu einigen Konkurrenzprodukten - schon viele Kilometer.

Am heutigen Freitag stellte Hamilton das Potenzial des Pakets mit einer guten Rundenzeit in Manama noch einmal dar. Doch Standfestigkeit und Antriebsleistung sind aus Sicht des Briten längst nicht alles. Die bisherigen Fahrten im neuen Auto haben deutlich gemacht, dass die neue Saison auch von den Piloten besondere Qualitäten erfordert. Man muss mit Treibstoff haushalten, gleichzeitig das hohe Drehmoment des neuen Antriebs im Griff behalten.

"Es wird für mich - wie für alle anderen - das schwierigste Jahr der Karriere. Man muss all die neuen Einstellungen erlernen, die Setupmöglichkeiten entdecken. Im Simulator drehen unsere Räder auch im fünften Gang noch durch", schildert Hamilton im Gespräch mit 'F1 Racing'. Der perfekt eingesetzte Gasfuß könne 2014 über Sieg oder Niederlage entscheiden. "Für mich steht im Vordergrund, dass ich in diesem Jahr besser fahren muss als jemals zuvor", so die Ansage.

Die aktuellen Testfahrten möchte Hamilton nutzen, um sich bezüglich der weiteren Entwicklung des W05 möglichst intensiv einbringen zu können. "Im vergangenen Jahr hatte ich kein Vertrauen in die Bremsen. Das Auto war wirklich gut, aber in diesem Punkt hat mir der Wagen so gar nicht gelegen. Jetzt muss ich dafür sorgen, dass mir das neue Auto möglichst gut entgegenkommt", schildert der Champion von 2008.

Dem Erfolg ordnet der Teamkollege von Nico Rosberg derzeit alles unter. Weil der neue Mercedes offenbar am oberen Limit bezüglich Gewicht ist, hat Hamilton im Winter gehungert. "Keine Süßigkeiten, nur Wasser und all das andere langweilige Zeug", schmunzelt der Brite. Freuden abseits der Rennstrecke gibt es nur kalorienfrei. So zum Beispiel im Mai dieses Jahres: "Ich bin beim Top Gear Festival Barbados dabei. Darauf freue ich mich schon sehr!"

Fotoquelle: gettyimages


Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.