In David Coulthards Einschätzung wird Lewis Hamilton 2014 Weltmeister

Formel 1 2014

— 12.03.2014

Coulthard: Hamilton wird Weltmeister

Ex-Formel-1-Pilot David Coulthard hält große Stücke auf Nico Rosberg, erklärt aber, warum er am Ende trotzdem dessen Teamkollegen Lewis Hamilton vorn sieht



Lewis Hamilton und Nico Rosberg haben vor dem Saisonauftakt in Melbourne eine besondere Bürde zu tragen: Sie sind aktuell die Topfavoriten auf den Weltmeistertitel 2014. Wie einige Experten, darunter auch Formel-1-Boss Bernie Ecclestone, glaubt der ehemalige Williams-, McLaren- und Red-Bull-Fahrer David Coulthard eher an Hamilton, der die Meisterschaft bereits 2008 für sich entscheiden konnte.

"Ich muss davon ausgehen, dass Lewis' Geschwindigkeit und seine instinktiven Rennfähigkeiten ihn am Ende vor Nico bringen werden", orakelt Coulthard gegenüber 'The Guardian'. "Er ist mein absoluter Favorit auf den Weltmeistertitel, auch wenn er selbst es vielleicht herunterspielt." Dabei geht es dem Schotten nicht darum, Hamilton stark zu reden oder in die Favoritenrolle zu drängen.

"Ich sage das nicht, weil ich die Briten unterstütze, denn ich habe eine sehr gute Meinung von Nico. Aber wie alle wissen, hat Lewis bereits den Titel gewonnen. Wir wissen, dass er auf Augenhöhe mit Fernando (Alonso; Anm. d. Red.) war und welche beeindruckenden Dinge er bereits gezeigt hat. Nico steht bei drei Formel-1-Siegen, die er auch wirklich überzeugend zustande gebracht. Er hat erstklassigen Speed bewiesen und ist intelligent."

Dennoch vermisst Coulthard bei Rosberg möglicherweise ein wenig die Aggression: "Bei Lewis sprühen die Funken, bei Michael (Schumacher; Anm. d. Red.) war das der Fall und bei Fernando und Kimi (Räikkönen) ebenfalls. Nico ist immer sehr nett und höflich geblieben. Vielleicht macht ihn das zum Alain Prost seiner Generation und vielleicht hält es ihn sogar vom Titelgewinn ab." Auch Prost war für seine sanfte Art bekannt, gewann aber immerhin vier Weltmeisterschaften.

Was Hamilton jedoch an seinem zweiten Titel hindern könnte, ist seine Fahrweise, glaubt Coulthard. Schon das Reifenschonen während der vergangenen Saison hat dem Mercedes-Piloten nicht geschmeckt, und in dieser Saison gilt es noch viel mehr Dinge zu beachten. "Der Spritverbrauch wird überwacht. Wenn sein Ingenieur sich meldet, bleibt ihm nichts anderes übrig, als Sprit zu sparen. Wenn er darauf nicht hört und immer wieder blind auf seinen Instinkt vertraut, dann wird er es nicht schaffen."

Die neuen Pirelli-Reifen könnten Hamilton jedoch in die Karten spielen: "Wenn die Reifen robuster sind - was sie ja zu sein scheinen -, dann kann Lewis sein ganzes Potenzial abrufen. Es wird letztlich alles von der Interaktion mit seinen Ingenieuren abhängen", meint Coulthard. Welcher der beiden Silberpfeile den besseren Start erwischt, wird sich am kommenden Sonntag zeigen, wenn Mercedes als Favorit in die neue Saison startet.

Fotoquelle: PacePix.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.