Sebastian Vettel darf sich über eine weitere Auszeichnung freuen

Formel 1 2014

— 26.03.2014

Sportmann des Jahres: Vettel gewinnt Laureus-Award

Sebastian Vettel wurde zum ersten Mal mit dem renommierten Laureus-Award ausgezeichnet - Preise auch für Marc Marquez und den FC Bayern München



Vier Mal war Sebastian Vettel beim Laureus-Award bereits nominiert, doch jedes Mal musste der Heppenheimer ohne die begehrte Trophäe nach Hause gehen. Doch im fünften Anlauf hat es geklappt. Bei der Preisverleihung in Kuala Lumpur wurde der Formel-1-Pilot heute als "Sportmann des Jahres" ausgezeichnet. Im eleganten Smoking nahm Vettel die Trophäe in Empfang, die seit 2000 alljährlich von der Laureus-Stiftung verliehen wird.

Vettel setzte sich bei der Wahl gegen namhafte Konkurrenz durch. Neben dem Deutschen waren unter anderem Sprint-Olympiasieger Usain Bolt, Fußballer Christiano Ronaldo und Tennisspieler Rafael Nadal nominiert. Über den Gewinner der Auszeichnungen entscheiden die Mitglieder der "Laureus World Sports Academy" zu der Größen des Sports gehören.

Vettel war nicht der einzige deutsche Gewinner an diesem Abend in Kuala Lumpur. Die Fußballmannschaft des FC Bayern München wurde als "Mannschaft des Jahres" ausgezeichnet. Für den frischgebackenen deutschen Fußballmeister nahm Paul Breitner die Trophäe entgegennahm.

Und auch ein weiterer Motorsportler durfte sich über eine Auszeichnung freuen. MotoGP-Weltmeister Marc Marquez erhielt den Award in der Kategorie "Durchbruch des Jahres". Weitere Laureus-Awards gingen an Schwimmerin Missy Franklin (Sportfrau des Jahres), Rafael Nadal (Comeback des Jahres) und Marie Bochet (Behindertensportler/in des Jahres).

Vettel ist nicht der erste Formel-1-Pilot, der mit dem Laureus-Award geehrt wurde. 2002 und 2004 war Michael Schumacher zum "Sportmann das Jahres" gewählt worden. Juan Pablo Montoya war 2002 "Newcomer des Jahres", nach der Umbenennung dieser Kategorie in "Durchbruch des Jahres" wurden 2008 Lewis Hamilton und 2010 Jenson Button damit ausgezeichnet. "Mannschaft des Jahres" waren darüber hinaus Renault (2006) und BrawnGP (2010).

Fotoquelle: FIA

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.