Kevin Magnussen möchte nach seinem zweiten Platz beim Debüt wieder nach vorn

Formel 1 2014

— 22.04.2014

Boullier: McLaren demnächst wieder zweite Kraft

McLaren hat im Windkanal offenbar große Fortschritte im Bereich der Aerodynamik erzielt, die in den kommenden Rennen installiert werden sollen



Eigentlich läuft es derzeit gar nicht rund bei McLaren. Nach einem starken Saisonstart und den Platzierungen zwei und drei beim Auftaktrennen in Melbourne folgte die Ernüchterung: Weder in Bahrain noch in China schafften es Jenson Button oder Kevin Magnussen in die Top 10. Trotz alledem zeigt sich Renndirektor Eric Boullier in höchstem Maße zuversichtlich. Grund dafür: Die Entwicklungsfortschritte, die in den vergangenen Wochen in Woking entstanden sind und schon bald zum Einsatz kommen sollen.

Auf die Frage, ob er glaube, dass die Updates bereits ausreichen, um wieder in den Kampf hinter Mercedes eingreifen zu können, bestätigt Boullier gegenüber 'Autosport': "Definitiv. Das ist zu 100 Prozent sicher, denn in der Fabrik wissen wir bereits, was in den nächsten drei oder vier Rennen passieren wird. Ich weiß, was da vor sich geht, die Entwicklungsrate ist sehr gut." So habe McLaren besonders im Windkanal große Aerodynamikfortschritte gemacht. Gewisse Quellen gehen sogar davon aus, dass jene Fortschritte, die den Anpressdruck des MP4-29 verbessern sollen, größer als alle Verbesserungen über den Winter hinweg sein könnten.

Natürlich würde Boullier die Updates lieber früh als spät am Auto sehen, einen genauen Zeitpunkt kann er aber noch nicht abschätzen. "Im Werk sieht alles gut aus. Nun hängt es nur noch davon ab, alles vorzubereiten und die Teile an die Strecke zu bringen." Dass der Aufschwung kommen wird, daran hat der Franzose keine Zweifel: "Das Team hat vor zwei Jahren Rennen gewonnen, es gibt also keinen Grund zur Panik."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.