Nico Hülkenberg ist vorsichtig optimistisch und betont die Wichtigkeit von Konstanz

Formel 1 2014

— 25.04.2014

Hülkenberg sieht Vorsprung schwinden: "Ferrari ist stark"

Der Force-India-Pilot erklärt den ersten Podestplatz seiner Formel-1-Karriere zum Saisonziel, hat aber die großen Teams noch auf der Rechnung



Force India mischt im Konzert der Großen fleißig mit. Nicht wenige prophezeien der Vijay-Mallya-Truppe, dass es vorbei ist mit der Herrlichkeit, sobald finanzstarke Teams wie Ferrari, McLaren oder Red Bull ihr Potenzial weiter ausschöpfen. Nico Hülkenberg ist sich nicht sicher, was die Saison noch bringt, versichert aber der 'Times of India': "Das Team hat im vergangenen Jahr viel geopfert, um sich auf 2014 zu konzentrieren, was sich als weise Entscheidung herausgestellt hat."

Die zweite Turbo-Ära der Formel 1 begriff man in Silverstone als Chance und richtete die Arbeit in der Fabrik konsequent danach aus, während Hülkenberg ein Jahr bei Sauber fuhr. "Das neue Reglement war ein Neustart für alle Teams", so der Emmericher über die Einführung von Hybrid-Power in der Königsklasse, die ihn im Winter zur Force-India-Rückkehr bewog. Er lobt den neuen Schwung: "Es hat die eingefahrene Hackordnung etwas verändert. Wir haben die Chance erhalten, konkurrenzfähiger zu sein als zuvor."

Doch wie lange hält die gute Form? Noch liegt Force India in der Konstrukteurs-WM auf Platz drei und damit vor Ferrari, Hülkenberg hatte aber bereits in drei von vier Rennen das Nachsehen gegenüber Ex-Weltmeister Alonso: "Ferrari ist stark", weiß der 26-Jährige und blickt auf die Fahrerwertung, in der der Spanier die Nase vorne hat: "Es wird ein harter Kampf, um Fernando abzufangen." Lieber nimmt sich Hülkenberg das erste Top-3-Resultat seiner Karriere vor.

Sergio Perez ist das für Force India in Bahrain schon gelungen, der Deutsche will nachziehen: "Es muss eines unserer Ziele sein, in diesem Jahr auf das Podium zu fahren", fordert er, ohne dabei die Gleichmäßigkeit der Leistungen aus den Augen zu verlieren: "Es ist definitiv die Vorgabe, aber das Wichtigste ist Konstanz über das Jahr hinweg - und sicherzustellen, dass wir in jedem Rennen Punkte holen", so Hülkenberg.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.