Schrecklich nett: Ecclestone mit Slavica (links) und den gemeinsamen Töchtern

Formel 1 2014

— 27.04.2014

Ecclestones Ex-Frau zahlt ihm ein Vermögen - jedes Jahr!

Gerichtsakten zeigen: Ihre Anteile am Familienunternehmen Bambino kommen Slavica Ecclestone nach der Scheidung mit 72 Millionen Euro pro Jahr zu stehen



Bernie Ecclestone ist einer, der weiß, wie sich Geld verdienen lässt und unterhält viele lukrative Einnahmequellen. Wie ihm Rahmen seines Münchener Bestechungsprozesses ans Licht kam, zählt zu denen seine Scheidung von Ex-Frau Slavica. Laut der Anklageschrift überweist sie dem Formel-1-Zampano seit 2009 jährlich rund 100 Millionen US-Dollar (umgerechnet 72 Millionen Euro), wozu sie das vorläufige Scheidungsurteil verpflichtet. Ecclestone hat so bisher über 350 Millionen Euro eingenommen.

Die Sache kommt überraschend, schließlich galt der Fall als eine der teuersten Scheidungen überhaupt - zugunsten Slavicas. Die soll damals hinter verschlossenen Türen eine Milliarde US-Dollar (circa 720 Millionen Euro) erhalten haben. Wieso also die Zahlungen in die Gegenrichtung? Der Grund ist offenbar Bambino, das Familienunternehmen der Ecclestones. Schließlich war es dessen Chef Frederique Flournoy, der die Angelegenheit vor dem Oberlandesgericht offenlegen musste.

Bernie überschrieb seine Anteile in den Neunzigerjahren wohl Slavica, als er unter Herzproblemen litt und einen dreifachen Bypass gelegt bekam. Im Falle seines Todes wäre das Erbe, das zu einem großen Teil seinen als verschwenderisch geltenden Töchtern Petra und Tamara zugestanden hätte, zunächst vom britischen Fiskus begutachtet worden.

Ecclestone und seine Slavica, ein 28 Jahre jüngeres kroatisches Fotomodel, waren 25 Jahre lang verheiratet. Die Ehe wurde laut Akten wegen "ungebührlichem Verhalten" des Briten geschieden. Mittlerweile ist er mit Fabiana Flosi, ebenfalls Model, wieder unter die Haube gekommen. Die Brasilianerin ist seine dritte Frau.

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung