Nico Hülkenberg hat derzeit bei Force India gut lachen

Formel 1 2014

— 28.04.2014

Hülkenberg von starker Force-India-Performance überrascht

Nico Hülkenberg hatte nicht mit einem solch starken Saisonstart gerechnet und sieht Force India auch für die weiteren Rennen "in einer sehr guten Position"



36 WM-Punkte und Platz vier in der Fahrerwertung - der Start in die Formel-1-Saison 2014 hätte für Nico Hülkenberg kaum besser verlaufen können. Bei allen vier Rennen zeigte der Force-India-Pilot konstant starke Leistungen und liegt nach einem Fünftel der Saison sogar noch vor Weltmeister Sebastian Vettel. Der beste Saisonstart seiner Formel-1-Karriere überrascht sogar den Emmericher selbst.

"Ich habe es nicht erwartet und denke man konnte auch nicht erwarten, dass es so gut läuft", wird Hülkenberg von 'Autosport' zitiert. "Die Wintertests waren gut, aber nicht so gut. So viele Punkte zu holen, ist eine großartige Leistung." Und ein Abwärtstrend ist für den 26-Jährigen derzeit nicht in Sicht. "Ich sehe keinen offensichtlichen Grund, warum wir diesen Lauf nicht fortsetzen sollten", sagt Hülkenberg.

Allerdings verweist der Force-India-Pilot darauf, dass es auch in dieser Formel-1-Saison wieder einen Wettlauf bei der Entwicklung geben wird, bei dem das kleinere Force-India-Team gegen Größen wie Red Bull oder Ferrari nicht ganz mithalten kann. "Vielleicht haben die großen Teams mit größeren Budgets später in der Saison einen größeren Vorteil, aber ich sehe uns in einer sehr guten Position", so Hülkenberg.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

News

Formel-1-Live-Ticker: Ferrari für Hamilton in Favoritenrtrolle

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung