Lewis Hamilton hatte in Spanien erneut die Nase vorn gegen Nico Rosberg

Formel 1 2014

— 12.05.2014

Lauda: "Hamilton ist unschlagbar"

Niki Lauda freut sich darüber, dass sich beide Mercedes-Piloten gegenseitig an die Grenzen treiben, und sieht einen Krieg aufziehen, sollte es so weitergehen



Lewis Hamilton hat beim Großen Preis von Spanien seinen vierten Grand-Prix-Sieg in Folge eingefahren und die Führung in der WM übernommen. Auch wenn Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya der Schnellere war - wie Hamilton nach dem Rennen betonte -, ließ der Brite nichts anbrennen. Bereits zum zweiten Mal in dieser Saison (nach Bahrain) gewinnt somit Hamilton, obwohl Rosberg eigentlich schneller war. Aufsichtsratschef Niki Lauda ist begeistert.

"Lewis Hamilton ist unschlagbar - so einfach ist das. Denn er wird Rennen für Rennen noch besser und macht keinen einzigen Fehler. Er hat einen starken Charakter und ist absolut fokussiert", lobt der Österreicher. Hamilton scheint doch diesen kleinen Tick abgebrühter zu sein: "Nico hat heute wirklich alles versucht, um ihn zu kriegen. Er hat einen guten Job gemacht, aber er konnte ihn nicht überholen", gibt Lauda zu bedenken.

Rosberg wisse genau, auf welchem Level Hamilton fährt, schließlich sitzt er im gleichen Auto. Deshalb sei es das Wichtigste für Lauda, dass der Deutsche weiterkämpft, "denn wenn er sich weiterhin selbst pusht, um Lewis zu schlagen, dann macht das unsere beiden Autos schneller. Wir sind also in einer äußerst komfortablen Situation: Lewis fährt herausragend, und Nico versucht mitzuhalten."

Die Mercedes-Strategie sei so simpel wie genial: "Wir greifen nicht ein, wer was gewinnt. Wir lassen unsere Fahrer von vorne bis hinten fahren. Bislang ist das gutgegangen. Die können sich in Grund und Boden fahren, und wer auch immer gewinnen mag, ist Weltmeister. Das ist mein Traum. Aber so weit sind wir noch nicht. Wenn wir dahin kommen, dann wird es ein Krieg werden", glaubt Lauda, doch "solang es keinen dritten Fahrer mit Titelambitionen gibt, bin ich da sehr entspannt."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Lewis Hamilton vermutet halblegalen Trick von Vettel in Austin

News

"Idioten-Steward": Red Bull kocht nach Verstappen-Strafe

News

Rosbergs-Handschuhtrick: "Vergessen" es Hamilton zu sagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung