Das Team von Gene Haas wird erst 2016 in die Formel 1 einsteigen

Formel 1 2014

— 29.05.2014

Einstieg verschoben: Haas kommt erst 2016

Gene Haas wird mit seinem Team nicht wie geplant im kommenden Jahr, sondern erst 2016 in die Formel 1 einsteigen - Vorbereitungszeit zu kurz



Das US-amerikanische Haas-Team wird erst 2016 in die Formel 1 einsteigen. Diese Entscheidung traf der Vorstand des Rennstalls nach Informationen von 'auto, motor und sport' nach eingehender Beratung. Der Grund: Haas, der Mitte April die Lizenz für seinen Rennstall erhielt, hätte gemeinsam mit seinem Südtiroler Teamchef Günther Steiner in weniger als einem Jahr ein komplettes Formel-1-Team aus dem Boden stampfen müssen - und das an einem Standort, an dem es keine Formel-1-Infrastruktur gibt. Ein zu ehrgeiziges Unterfangen.

Schließlich ist nach wie vor nicht alles bereit, um mit dem Bau des neuen Boliden zu beginnen: Die neue Fabrik in Mooresville in South California wird erst im September fertig, auch der Vertrag mit dem Antriebsstrang-Partner - alles deutet auf Ferrari hin - ist noch nicht unter Dach und Fach.

Das Chassis wird von Dallara designt werden: Steiner hat über sein Unternehmen Fibreworks Composites enge Verbindungen zum italienischen Chassis-Hersteller, der in Parma - also nur eine Autostunde von Maranello entfernt - sitzt.

Für einige Fragezeichen sorgt auch das Reglement für die Saison 2015: Die Strategiegruppe hat einen Plan zur Kostenreduktion vorgelegt, der auf Einheitsteilen basiert. Laut 'auto motor und sport' ist FIA-Boss Jean Todt von dem Vorschlag aber noch nicht restlos überzeugt.

Bei der FIA-Weltratssitzung am 26. Juni in München wird die Entscheidung fallen, welche Teile vom Antriebsstrang-Partner übernommen werden können und was man selbst produzieren muss. Kein unerheblicher Faktor, wenn es um die Planung eines Formel-1-Boliden geht.

Fotoquelle: NASCAR

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.