Hamilton und Button: Früher Teamkollegen, bald Vorgänger und Nachfolger?

Formel 1 2014

— 08.06.2014

Britische Presse orakelt: Hamilton, Alonso und McLaren

Die Zeitungen spekulieren über eine Rückkehr des Dennis-Zöglings nach Woking, wollen jedoch auch von einem Plan für eine Alonso-Verpflichtung erfahren haben



Schon kurz nach seinem Abschied aus Woking stand es im Raum, dass Lewis Hamilton eines Tages zu McLaren zurückkehren wird. Der Brite selbst hatte das nie ausgeschlossen - kaum zieht er im Teamduell mit Nico Rosberg zweimal den Kürzeren, haben die Gazetten ihre Story. Nach Informationen der 'Daily Mail' sollen die Parteien bereits Gespräche über einen Wechsel geführt haben, das Interesse beschreibt die Zeitung zum gegenwärtigen Zeitpunkt jedoch als "zaghaft".

Der Grund dafür soll sein, dass McLaren auch Fernando Alonso oder Sebastian Vettel verpflichten will. Laut der 'Daily Mail' will der favorisierte Spanier aber das Honda-Entwicklungsjahr 2015 abwarten und das Team sich in dieser Übergangsphase ein üppiges Gehalt sparen. Hamilton erstickt Gerüchte im Keim und kokettiert mit einer Vertragsverlängerung bei Mercedes über die Saison 2016 hinaus - bis dahin ist er gebunden: "Ich kann mir nicht vorstellen, in der Zukunft woanders zu sein", sagt der 29-Jährige dem 'Mirror'.

Außerdem betont Hamilton, mit dem Team glücklich zu sein. Dass McLaren allerdings nach einem neuen Star sucht, scheint logisch: Jenson Button knüpft seit eineinhalb Jahren nicht mehr an die Spitzenleistungen an, die ihn über Jahre ausgezeichnet haben. Kevin Magnussen scheint ein Mann für die Zukunft zu sein, noch ist der junge Däne aber nicht konstant genug und zu grün hinter den Ohren für die Rolle des Teamleaders. Das Gleiche könnte auf den zweiten Youngster Stoffel Vandoorne, derzeit GP2-Pilot, zutreffen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.