Mit Blick auf den dritten WM-Titel: Fernando Alonso will noch lange Formel 1 fahren

Formel 1 2014

— 11.06.2014

Alonso: "Drei Titel - das ist noch einmal ein Schritt"

Ferrari-Pilot Fernando Alonso sieht sich noch einige Jahre in der Formel 1 fahren, will aber unbedingt noch mindestens einen weiteren WM-Titel einfahren



Zwei WM-Titel hat er schon. Und ein dritter soll es mindestens noch werden, bevor Fernando Alonso seine Formel-1-Karriere beendet. Doch bis er seinen Helm an den Nagel hängt, wird es vermutlich noch einige Saisons dauern. "Ich habe hoffentlich noch ein paar gute Jahre vor mir", sagt der Spanier im Gespräch mit der 'BBC'. Und er betont ausdrücklich: "Ich bin noch immer erfolgshungrig."

Er wolle mit Ferrari Weltmeister werden, und das möglichst bald: "Wir warten auf unsere nächste Gelegenheit. Das ist im Augenblick das Hauptziel. Du denkst so lange nicht an Rücktritt, bis du nicht zufriedengestellt bist. Ich denke", so Alonso weiter, "ich könnte noch drei, fünf, sieben weitere Jahre bestreiten. Das sollte kein Problem sein. Die Frage ist nur: Wie viel Spaß macht es mir künftig, diese Autos zu fahren."

Derzeit sehr viel, auch wenn der angestrebte Erfolg ausbleibt. Dabei ist Alonso dieser dritte WM-Titel sehr wichtig, wie er sagt. "Drei Titel - das ist noch einmal ein Schritt. Ich bin nicht unzufrieden mit meinen zwei Titeln, aber mir drei Titeln steht dein Name in einer Liste von sehr wichtigen Namen", meint der Ferrari-Pilot. "Hoffentlich verpassen wir die nächste Gelegenheit, die wir haben, nicht."

Bisher hat es für ihn in Rot nicht zum WM-Titel gereicht. Doch Alonso fühlt sich wenigstens an der richtigen Adresse bei Ferrari. Mit diesem Team will er es schaffen. Aber kann es auch gelingen? "Ich muss daran glauben", sagt Alonso. "Das Potenzial ist da. Und mir geht es nur um dieses Team. Mit Ferrari den Titel zu holen, das bedeutet mehr als mit jedem anderen Team. Genau das will ich schaffen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung