Lotus arbeitet bereits am Nachfolgemodell des pannengeplagten E22

Formel 1 2014

— 13.06.2014

Lotus: Entwicklung des E23 "voll im Gang"

Lotus ist derzeit zwar noch dabei, dem E22 Beine zu machen, doch in Enstone wird bereits am Nachfolgemodell für die nächste Saison gearbeitet



In der laufenden Formel-1-Saison kämpft Lotus immer noch damit, den E22 schneller und zuverlässiger zu machen, doch in der Fabrik in Enstone richtet sich der Blick auch schon auf das nächste Jahr. Denn in gut sieben Monaten muss das Auto für die Saison 2015 fertig sein, daher hat die Entwicklung das nächsten Lotus längst begonnen. "Das Design des E23 in voll im Gange", bestätigt der Technische Direktor Nick Chester.

Beim Modell für die nächste Saison möchte Lotus eine Pannenserie wie in diesem Jahr, als der E22 zu Beginn kaum zum fahren kam, vermeiden. "Es sollte in Sachen Performance und Zuverlässigkeit ein deutlicher Fortschritt sein", sagt Chester. Ein Vorteil ist für Lotus und alle anderen Team die Stabilität des technischen Reglements. "Es gibt 2015 keine signifikanten Regeländerungen, daher zahlt sich alles, was wir mit dem aktuellen Auto machen, auch für das nächstjährige aus", so Chester.

Doch auch die Arbeit am E22 geht bei Lotus unvermindert weiter. Auch beim in einer Woche stattfindenden Großen Preis von Österreich in Spielberg hat Lotus neue Teile im Gepäck. "Wir haben einige Aero-Updates und müssen an der Bremse arbeiten", verrät Chester. "In den Bremszonen können wir noch eine Menge Zeit finden. Dazu muss die elektronische Bremse unseren Fahrer ein besseres Feedback geben.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Größte Unsportlichkeiten der Formel 1

News

Lewis Hamilton vermutet halblegalen Trick von Vettel in Austin

News

"Idioten-Steward": Red Bull kocht nach Verstappen-Strafe

News

Rosbergs-Handschuhtrick: "Vergessen" es Hamilton zu sagen

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung