Trägt Sergio Perez Schuld am Kanada-Unfall mit Felipe Massa, oder nicht?

Formel 1 2014

— 19.06.2014

Force India legt Einspruch gegen Perez-Strafe ein

Nach der Strafversetzung Sergio Perez' hat Force India angeblich "neue Elemente" vorzubringen, die die Unschuld des Mexikaners beweisen sollen - Prüfung am Freitag



Es war der Aufreger des Kanada-Grand-Prix - auch im Nachhinein: In der vorletzten Runde waren Sergio Perez und Felipe Massa aneinandergeraten und heftig verunfallt. Glücklicherweise blieben beide Fahrer unverletzt. Kurz nach dem Rennen sprach die Rennleitung dem Force-India-Piloten die Schuld sowie eine Strafe für den Großen Preis von Österreich zu. In der Folge entbrannte ein vogelwilder Streit zwischen den Indern und Williams. Nun ist Force India noch einmal offiziell gegen das Urteil vorgegangen.

So hat das Team bei der FIA Berufung eingelegt und will "neue Elemente" anführen, die die Unschuld Perez' beweisen sollen, der beim Rennen in Spielberg ansonsten fünf Plätze weiter hinten starten muss. Nach der Feststellung, dass es "physisch unmöglich" ist, die Kommissare des Kanada-Rennens noch vor dem anstehenden Rennwochenende zu vereinen, delegierte die FIA die Causa an die Stewards in Österreich.

Zum einen soll entschieden werden, ob ein "neues Element" wirklich vorliege. Wäre dies der Fall, soll es zu einer weiteren Anhörung kommen. Um den ersten Schritt der Untersuchung durchzuführen, treffen sich die Rennkommissare am Freitagmorgen um 9 Uhr. Sowohl Perez als auch ein Teamverantwortlicher müssen der Sitzung beiwohnen. Wird der angebliche neue Beweis akzeptiert, ist eine erneute Anhörung des Mexikaners und des Williams-Piloten Massa für 16 Uhr am selben Tag angesetzt.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.