Daniel Ricciardo freut sich über seinen ersten Grand-Prix-Sieg in Montreal

Formel 1 2014

— 19.06.2014

Ricciardo: Leider wirst du nur gieriger

Daniel Ricciardo hat nach seinem ersten Formel-1-Sieg noch lang nicht genug, zumal nun auch das Selbstbewusstsein da sei - Den Erfolg widmet er seiner Mutter



Seit knapp zwei Wochen darf sich Daniel Ricciardo als Grand-Prix-Sieger der Formel 1 bezeichnen lassen. Der Red-Bull-Pilot gewann völlig überraschend den Großen Preis von Kanada und verwies Mercedes erstmals in dieser Saison auf die Plätze. Mit seinem Premierenerfolg hat der 24-Jähre einen großen Schritt gemacht, der ihm in Zukunft entgegenkommen könnte, glaubt er jedenfalls selbst. Ab jetzt wird es womöglich einfacher.

"In kleineren Serien wird es sicherlich einfacher, nachdem du zum ersten Mal gewonnen hast; nicht unbedingt das Gewinnen an sich, aber der Umgang damit", erklärt Ricciardo gegenüber 'Daily Mail'. Letzten Endes hänge alles vom eigenen Selbstbewusstsein ab. Das hat in Montreal jedenfalls standgehalten: "Ich denke, ich habe das Adrenalin schon ganz gut kontrolliert, aber beim nächsten Mal - hoffentlich bald - sollte es bereits einfacher sein, ruhig zu bleiben."

Zufriedengestellt sei der Australier durch den Sieg jedoch noch lang nicht - ganz im Gegenteil: "Unglücklicherweise stillt so ein Sieg nicht wirklich deinen Hunger - du willst danach nur mehr und mehr. Ich werde den großen Drang verspüren, das zu wiederholen", orakelt Ricciardo. Besonders gefreut hat er sich über die vielen Glückwünsche: "Sowohl Nico als auch Seb (Rosberg und Vettel) haben mir viele Komplimente gemacht, das war sehr nett."

Doch nicht nur auf dem Podium gab es Gratulationen: "Fernando (Alonso; Anm. d. Red.) kam extra zur Red-Bull-Hospitality und hat mir die Hand geschüttelt", erinnert sich Ricciardo. "Das ist eine Seite des Motorsports, die die Leute vielleicht nicht so sehen: Auf der Strecke bekämpfen wir uns bis aufs Messer, aber danach gibt es einen Klaps auf den Rücken und einen Handschlag." Seinen ersten Sieg widmet er einem besonderen Menschen: "Meine Mutter hat in ein paar Tagen Geburtstag, dies sollte doch ein schönes Geschenk sein."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung