Remi Taffin hat die schwarzen Wolken aus Österreich hinter sich gelassen

Formel 1 2014

— 02.07.2014

Renault: Verbesserungen auf zwei Ebenen

Renault musste sich nach dem Spielberg-Rennen viel Kritik anhören - Nach Silverstone reist der Motorenbauer trotzdem mit frohem Gemüt



Nach einem schlechten Rennwochenende in Österreich hat Renault diverse Nachforschungen angestellt, um die Schwierigkeiten für den Großen Preis von Großbritannien am kommenden Wochenende zu beseitigen. Der französische Motorenlieferant kehrt indes an jenen Ort zurück, an dem man 1977 den ersten Turbomotor der Formel 1 einführte.

"Silverstone ist eines der interessantesten Rennen aus Motorensicht", findet Renault-Rennleiter Remi Taffin. "Über die ganzen Jahre hinweg was es immer eine echte Powerstrecke, das wird sich auch durch die Hybridantriebe in diesem Jahr nicht ändern." Vielmehr werde das hohe Drehmoment sowie der geringere Anpressdruck dafür sorgen, dass die Autos sogar schneller sein sollten als in den vergangenen Jahren", glaubt der Franzose.

Ein Besuch in Silverstone sei in jedem Fall stets eine große Freude: "Die Zuschauer kommen immer sehr zahlreich, sind leidenschaftlich und haben eine Menge Ahnung. Darüber hinaus stellt der Grand Prix das Heimspiel für drei unserer vier Teams dar. Ebenso besonders ist die Rückkehr hierher, nachdem Renault 1977 hier den ersten Formel-1-Turbo überhaupt eingeführt hat. Wir reisen mit einem frohen Gemüt an."

Den enttäuschenden Österreich-Grand-Prix hat man offenbar hinter sich gelassen: "Natürlich ist es richtig, dass Spielberg frustrierend und enttäuschend war, aber wir haben uns alle Szenarien im Detail angeschaut und sind zuversichtlich, dass die Fehler nicht noch einmal passieren." Änderungen habe man auf zwei Ebenen vorgenommen: "Sowohl technisch, was die Softwareentwicklung anbelangt, als auch beim Prozedere, damit wir ein Problemchen künftig in den Griff bekommen können, bevor es ein echtes Problem wird. Wir kommen mit einem weißen Blatt Papier", so Taffin.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.