Großer Preis von Großbritannien: Pre-Events

Großer Preis von Großbritannien: Pre-Events Großer Preis von Großbritannien: Pre-Events

Formel 1 2014

— 06.07.2014

Podium ganz knapp verpasst: Button undankbarer Vierter

Am Ende hat es für Jenson Button mit einem Platz auf dem Podium nicht ganz geklappt, allerdings ist der McLaren-Pilot mit seinem Wochenende trotzdem zufrieden



Für Jenson Button war das Rennen in Silverstone ein ganz besonderer Grand Prix. Es war nicht nur der Heim-Grand-Prix des Briten, es war in gewisser Weise auch in Rennen in Gedenken an seinen verstorbenen Vater. Viele Fans waren dem Wunsch Buttons nachgekommen und hatten sich für das Rennen ein rosafarbenes Oberteil angezogen. Eine Anspielung an die legendären Hemden von Buttons Vater John.

"Ich bin im gesamten Rennen voll auf Angriff gefahren, aber ganz besonders in den letzten 20 Runden", berichtet Button nach dem Rennen gegenüber 'Sky Sports F1' und ergänzt: "Ich konnte die Zuschauer regelrecht spüren. Ein Brite führte das Rennen an und einer kämpfte um Platz drei. Das war ziemlich beeindruckend." Während Lewis Hamilton das Rennen am Ende tatsächlich auch gewinnen konnte, verlor Button seinen Kampf gegen Daniel Ricciardo.

"Ich glaube, dass ich 0,8 Sekunden hinter ihm über die Linie kam. Wenn ich in der nächsten Runde dann DRS gehabt hätte, dann wäre es wohl einfach gewesen", berichtet Button, der am Ende auf frischeren Reifen als Ricciardo unterwegs war, und ergänzt: "Aber was soll's. Es ist nicht passiert, aber wir haben heute trotzdem fast beide Red Bulls und einen Ferrari geschlagen. Das ist ein Schritt nach vorne, aber im Vergleich zu den Williams haben wir noch immer eine Menge Arbeit vor uns."

"Schon etwas enttäuscht"

"Ich würde trotzdem sagen, dass wir einen Schritt nach vorne gemacht haben. Wir hatten einen tollen Kampf mit Fernando (Alonso; Anm. d. Red.) und konnten ihm und Sebastian (Vettel) im letzten Stint davonziehen. Platz vier ist nicht so schlecht und ich denke, wir sollten mit unserem Wochenende hier zufrieden sein", sagt der McLaren-Pilot weiter.

"Wenn man uns vorher gesagt hätte, dass wir Vierter werden würden, dann wäre ich damit sehr zufrieden gewesen. Aber wenn man tatsächlich um ein Podium kämpft, dann ist man schon etwas enttäuscht. Es war so eng, nur 0,8 Sekunden. Aber insgesamt war es ein gutes Wochenende für uns. Gestern waren wir Dritter. Da hatten wir zwar etwas Glück mit dem Wetter, aber das haben wir perfekt ausgenutzt."

So ein Erfolgserlebnis habe das ganze Team "dringend gebraucht. Es war das ganze Jahr schwierig, so wie im vergangenen Jahr auch. Aber es ist schön, jetzt dieses Ergebnis zu erzielen, denn Hochgeschwindigkeitskurse sind schwierig für uns. Heute haben wir einen guten Job gemacht und sollten zufrieden sein mit dem, was wir haben."

Button dankt den Fans

"Wir haben viele nützliche Informationen gesammelt, die uns in den kommenden Rennen helfen sollten. Wir geben dieses Jahr noch nicht auf. Es ist wichtig, dass wir uns vor der kommenden Saison verbessern, also werden wir die Entwicklung nicht einstellen." Außerdem schickt Button noch einen Gruß an seinen ehemaligen Teamkollegen: "Herzlichen Glückwunsch an Lewis. Ich habe gesagt, wenn es eine Person gibt, der ich den Sieg gönne, dann ist das Lewis. Es ist fantastisch für die Fans und die Weltmeisterschaft."

Vor dem Rennen hatte Ron Dennis Button noch öffentlich dazu aufgefordert, mehr Einsatz zu zeigen. Eine Aufforderung, die offenbar Wirkung zeigte. "Ich kenne Ron ziemlich gut. Und wenn man es nur liest, dann klingt es ganz anders, als wenn man den Mann wirklich kennt. Wir brauchten alle einen Tritt in den Hintern und müssen uns alle mehr anstrengen. Das haben wir an diesem Wochenende geschafft", erklärt Button entspannt.

Und dann ist da ja auch noch Buttons rosafarbener Helm, den er eigens für diesen Grand Prix anfertigen lies. Doch kommt er nun vielleicht als Glücksbringer sogar öfter zum Einsatz? "Ich bin mir nicht sicher, lasst uns mal abwarten", sagt Button und ergänzt: "Die Fans waren absolut fantastisch, vielen Dank dafür."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.