Luca Marmorini ist nicht länger Chef der Motorenabteilung von Ferrari

Formel 1 2014

— 09.07.2014

Ferrari greift durch: Marmorini ist raus

Ferrari hat den langjährigen Motorenchef Luca Marmorini am Mittwochmorgen vor die Tür gesetzt: Lorenzo Sassi soll die Verantwortung übernehmen



Nach den Gerüchten aus den vergangenen Wochen hat Ferrari am Mittwochmorgen tatsächlich die erwarteten Konsequenzen gezogen: Die Scuderia trennte sich nach Informationen von 'Motorsport-Total.com' mit sofortiger Wirkung vom langjährigen Motorenchef Luca Marmorini. Vertrauliche Quellen berichten, dass Lorenzo Sassi ab sofort die Verantwortung für die Entwicklung der Ferrari-Antriebe in der Formel 1 tragen wird.

Sassi ist bereits seit vielen Jahren in Maranello angestellt, schon 2004 arbeitete er unter Marmorinis Vorgänger Paolo Martinelli an den Motoren für die Grand-Prix-Ferraris. Der erfahrene Italiener war in den vergangen Wochen ohnehin bereits federführend an der Weiterentwicklung des Ferrari-059/3-Antriebs für die kommende Saison betraut. Die "Power Unit" der Italiener hat in der laufenden Saison im Vergleich zu jener von Mercedes arge Schwächen offenbart.

Marmorini wurde angelastet, wichtige Entwicklungen beim Wechsel auf die 1,6-Liter-V6-Turbos verpasst zu haben. Die Anordnung der diversen Elemente des Antriebs sei wenig optimal, die Größe des Turboladers nicht passend und das Auspuffsystem wenig ausgereift, heißt es. Für diese angeblichen Fehler in der Planung und Entwicklung des Triebwerks muss der 63-jährige Italiener nun die Konsequenzen tragen. Ferrari wollte sich zum Rausschmiss Marmorinis auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com' nicht äußern.

Fotoquelle: Ferrari

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung