WM-Spitzenreiter Nico Rosberg sitzt bei Mercedes fest im Sattel

Formel 1 2014

— 16.07.2014

Rosberg bis 2017 bei Mercedes

UPDATE: Dass Nico Rosberg bis Ende der Saison 2016 für die Silberpfeile fährt, steht bereits seit geraumer Zeit fest - Nun wurde noch einmal nachgelegt



Für Nico Rosberg könnte es derzeit kaum besser laufen. In der WM-Gesamwertung liegt der Mercedes-Pilot trotz seines Ausfalls beim Grand Prix von Großbritannien weiterhin an der Spitze. Sein an diesem Wochenende auf dem Programm stehendes Heimspiel in Hockenheim nimmt der Deutsche mit vier Punkten Vorsprung auf Mercedes-Teamkollege Lewis Hamilton unter die Räder.

Vor wenigen Tagen heiratete Rosberg in Monte Carlo seine Lebensgefährtin Vivian. Nun gibt es für ihn offenbar einen weiteren Grund zum Feiern. Wie 'Bild' berichtet, wurde der bis Ende 2016 geltende Mercedes-Vertrag Rosbergs vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert.

Demnach bleibt der Sohn von Ex-Formel-1-Weltmeister Keke Rosberg bis Ende der Saison 2017 ein Silberpfeil-Pilot und soll dafür nach 'Bild'-Informationen 55 Millionen Euro einstreichen. Zudem soll der Vertrag weitere Optionen enthalten.

Update 09:45 Uhr: Mercedes hat die Vertragsverlängerung mit Rosberg inzwischen gegenüber 'FAZ.net' bestätigt.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Top 10: Die stärksten Debütanten der Formel-1-Geschichte

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung