Felipe Massa und Valtteri Bottas sind laut Claire Williams ein hervorragendes Team

Formel 1 2014

— 21.07.2014

Williams: Viel Lob für Bottas - und für Massa

Claire Williams ist hin und weg von Valtteri Bottas, der bei den letzten drei Grands Prix auf dem Podium stand - Doch auch von Felipe Massa ist sie nach wie vor überzeugt



Williams ist nach Jahren der Durstrecke zurück in der erweiterten Spitze der Formel 1. Beim Großen Preis von Deutschland am Hockenheimring konnte das Team aus Grove sogar Ferrari vom dritten Gesamtrang verdrängen - nur Mercedes und Red Bull haben mehr Punkte. Hauptverantwortlich dafür zeichnet Valtteri Bottas, der seinen FW36 bereits zum dritten Mal (hintereinander) in dieser Saison unter dem Podium abstellen durfte.

Mit 91 Zählern liegt der Finne derzeit auf Rang fünf des Gesamtklassements und hält seinen erfahrenen Teamkollegen Felipe Massa (30 Punkte), der seinerseits eher durch spektakuläre Unfälle auffällt, klar in Schach. "Valtteri macht einfach einen grandiosen Job", lobt die Stellvertretende Teamchefin Claire Williams gegenüber 'Formula1.com'. "Er fährt erst seine zweite Saison und hat schon drei Podestplätze für das Team eingefahren."

"Wir glauben, er ist ein künftiger Weltmeister - es ist wirklich aufregend, mit ihm zusammenzuarbeiten", findet Williams und bewundert vor allem die ruhige Art des 24-Jährigen: "Der Junge ist so cool, er ist wundervoll. Nach dem Qualifying (Platz zwei; Anm. d. Red.) kam er zu mir, hat mir zugezwinkert und gefragt: 'Hat dir das gefallen, Claire?' Er ist brillant." Bottas gehe beim Überholen nie Risiken ein, liefere aber dennoch immer Ergebnisse ab.

"Er ist so ein feinfühliger Fahrer. Was das Reifenmanagement angeht, ist er hervorragend. Und wenn mal etwas am Auto ist, bringt er es auch nach Hause - mehr kannst du von einem Fahrer nicht erwarten", schwärmt Williams. Doch nicht nur vom Youngster ist die Tochter von Frank Williams überzeugt: "Felipe liefert uns das, was wir uns von ihm erhofft hatten: seine große Erfahrung in der Formel 1." Besonders bei der Entwicklung des Autos habe Massa entscheidend mitgewirkt.

"Es war eine echte Inspiration für das gesamte Team, einen Fahrer seines Kalibers zu verpflichten", erklärt die Britin, die mit Massas Saisonleistungen nicht unzufrieden ist: "Überhaupt nicht! Felipe macht einen tollen Job, er hatte nur manchmal großes Pech. Er ist reif genug, um zu verstehen, dass die Dinge manchmal einfach nicht für dich laufen. Das zieht ihn nicht herunter." Zudem arbeite Massa hervorragend mit Bottas zusammen - "Wir könnten nicht glücklicher mit unserem Fahrer-Line-up sein."

So wie es momentan aussieht, könnte sich Williams noch länger an seiner Fahrerpaarung erfreuen. Denn Massa hat beim Goodwood-Festival verraten, dass er insgesamt drei Jahre - also noch bis einschließlich 2016 - Vertrag beim Traditionsrennstall habe. Und auch Bottas, der seit Jahren von Williams an die Königsklasse herangeführt worden ist, braucht sich mit seiner aktuellen Verfassung kaum Sorgen um seine Zukunft machen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.