Großer Preis von Ungarn: Pre-Events

Großer Preis von Ungarn: Pre-Events Großer Preis von Ungarn: Pre-Events

Formel 1 2014

— 27.07.2014

Cool, gelassen, geduldig: Ricciardos Manöver gefeiert

Daniel Ricciardo hat mit seinen Überholmanövern gegen Fernando Alonso und Lewis Hamilton das Rennen gewonnen, Lob gibt es dafür von allen Seiten



Die heutige Show von Daniel Ricciardo hat viele beeindruckt. Der Australier hat mit seiner souveränen Fahrt und den starken Überholmanövern gezeigt, warum Red Bull ihn verpflichtet hat. Besonders das entscheidende Manöver gegen Fernando Alonso hat die Red-Bull-Crew aus den Socken gehauen. Während die Mechaniker in der Box lautstark jubelten, war man am Kommandostand einfach nur begeistert.

"Er macht einen fantastischen Job. Er ist so cool und gelassen im Auto und macht einfach alles richtig", lobt Teamchef Christian Horner bei 'Sky' seinen Schützling. Mit welcher Abgeklärtheit der 25-Jährige die Weltmeister Fernando Alonso und Lewis Hamilton überholt hat, bringt selbst Designguru Adrian Newey zum Staunen: "Er bekommt das Timing so gut hin", ist er begeistert über die Manöver. "Er ist so geduldig, und wenn er das Manöver macht, dann ist es bestimmt."

"Er wartet auf den richtigen Moment und greift an. Es hätte schon ein paar Runden früher fast geklappt, aber beim zweiten Mal hat es funktioniert. Daniel hat am Ende einen großartigen Job gemacht, zwei Autos vor ihm zu überholen", so Newey weiter, der aber zugeben muss, dass am Ende auch eine Menge Glück im Spiel war: "Wenn das Rennen drei Runden kürzer gewesen, dann wären Fernando und Lewis wohl davongekommen."

Zudem hatte Ricciardo auch am Anfang mächtig Glück, dass er beim ersten Safety-Car nicht so weit vorne war: "Als wir ihn auf die Slicks gebracht haben, während die Führenden schon zu weit in der letzten Kurve waren, um in die Box zu fahren, war es der entscheidende Moment", sagt Horner und sieht darin den Unterschied zu Sebastian Vettel derzeit: "Dass er heute weit genug hinten war, um an die Box zu fahren, zeigt, dass alles derzeit in seine Richtung läuft."

So hatte sich Ricciardo in eine super Ausgangslage gebracht, doch gewonnen war das Rennen da noch lange nicht: "Dann war das wirkliche Risiko, was wir beim zweiten Safety-Car machen sollen: Nochmal stoppen und die Führung abgeben - ich denke, er hatte zu der Zeit eine 10-sekündige Führung - oder weiterfahren? Es war sehr kritisch", berichtet Newey. "Mit diesen grünen Streckenbedingungen ist nicht klar, wie weit man kommt. Wir haben nicht gedacht, dass wir es schaffen können, gleichzeitig wussten wir, dass wir überholen müssen."

Und Ricciardo hat die Vorgabe perfekt umgesetzt. Erst schloss er auf Alonso und Hamilton auf und ließ sich dann nicht lange bitten: "Es war klar, wir mussten schnell überholen. Das DRS hat gut funktioniert, und wir wussten, dass es meine einzige Chance war. Ich habe sie genutzt und es hat sich gelohnt", beschreibt er. "Daniel hat heute wirklich seine Klasse gezeigt", ergänzt Horner und ringt sich zu einem Fazit durch: "Es war ein unglaubliches Rennen. Das war die Formel 1 at it's best."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.