Großer Preis von Belgien: Pre-Events

Großer Preis von Belgien: Pre-Events Großer Preis von Belgien: Pre-Events

Formel 1 2014

— 25.08.2014

Alonso: Auch Ricciardo kann Mercedes nicht stoppen

Fernando Alonso glaubt nicht, dass sich die Silberpfeile den WM-Titel noch nehmen lassen - Falls es aber doch noch einer schafft, dann sei das Daniel Ricciardo



Daniel Ricciardo ist der Mann der Stunde in der Formel 1. Zwei Rennen hintereinander hat der Red-Bull-Pilot nach seinem Spa-Sieg gewonnen und konnte weitere 25 Punkte auf den Zweiplatzierten der WM, Lewis Hamilton, gutmachen. Der Australier liegt damit nur noch 35 Zähler hinter dem Briten, der bekanntlich um den Titel kämpft. 64 Punkte trennen Ricciardo noch vom Gesamtführenden Nico Rosberg. Zwar ist das immer noch ein ordentlicher Rückstand, trotzdem ist rechnerisch noch alles drin - zumal ein Sieg beim Finale in Abu Dhabi 50 Zähler wert wäre.

Fernando Alonso, der weitere 35 Punkte hinter Ricciardo auf Gesamtrang vier liegt, hat den Red-Bull-Piloten erst nach dem Rennen für seine "fantastische" Fahrt in Spa gelobt. Den Titelgewinn traut er ihm allerdings nicht mehr zu: "Nein, ich denke nicht. Natürlich macht er einen hervorragenden Job und überrascht alle, aber der Vorteil, den Mercedes hat... Im Qualifying waren sie zwei Sekunden schneller. Solang sie die Rennen zu Ende fahren, werden sie ihren Vorsprung noch weiter ausbauen", glaubt der Ferrari-Fahrer.

Falls aber doch noch jemand in die WM-Entscheidung eingreifen könnte, der keinen Silberpfeil fährt, dann gibt es für Alonso nur einen Kandidaten: "Wenn es jemand aus dem Rest des Feldes schaffen kann, dann ist es im Moment einzig und allein Ricciardo." Damit nimmt sich der Spanier selbst ebenfalls aus dem Titelrennen. Auch Weltmeister Sebastian Vettel spielt wohl keine Rolle mehr im WM-Kampf, schließlich hat der Teamkollege Ricciardos bereits 122 Punkte Rückstand auf Rosberg -bei sieben ausstehenden Rennen.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung