Formel-1-Fan: Emilio Botin ist mit Santander bei Ferrari und McLaren eingestiegen

Formel 1 2014

— 10.09.2014

Formel 1 trauert um Santander-Chef Botin

Trauer bei Ferrari und McLaren: Emilio Botin, Förderer von Fernando Alonso und Chef von Formel-1-Sponsor Santander, ist im Alter von 79 Jahren verstorben



Die Formel 1 trauert um Emilio Botin. Der langjährige Chef der spanischen Großbank Santander ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Er galt als ein großer Förderer von Fernando Alonso und war mit dem Logo seines Unternehmens zuletzt prominent auf den Autos von Ferrari und McLaren vertreten. Unter Botins Regie hat Santander auch mehrfach das Titelsponsoring von Formel-1-Grands-Prix übernommen.

"Ein großer Freund ist von uns gegangen", sagt Ferrari-Pilot Alonso in einer ersten Reaktion. "Am Mittwoch haben wir noch gemeinsam zu Abend gegessen, in Singapur wollten wir wieder einmal eine Fahrrad-Tour unternehmen." Dazu kommt es nun aber nicht mehr. Auch Ferrari trauert: "Es ist ein trauriger Tag. Unsere Gedanken gelten der Familie und den Freunden von Emilio Botin."

Bei McLaren, wo Santander ebenfalls zu den langjährigen Sponsoren und Botin zu den gern gesehenen Gästen in der Box gehörte, reagiert Ron Dennis persönlich auf die Nachrichten vom Tod des Spaniers: "Die Welt hat einen großen Mann verloren. Wir sind schockiert und traurig über seinen plötzlichen Tod."

Fotoquelle: xpb.cc

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.