Sergio Perez wird wohl auch in der kommenden Saison bei Force India fahren

Formel 1 2014

— 10.09.2014

Perez: "Die Chancen sind groß, dass ich bleibe"

Sergio Perez steht kurz vor der Verlängerung mit Force India und sieht gute Chancen, beim Team zu bleiben: Der Mexikaner will sich beim Rennstall etablieren



Wenn im kommenden Jahr der Große Preis von Mexiko wieder den Weg in die Formel 1 findet, hoffen die einheimischen Fans auf einen Lokalhelden, den sie anfeuern können. Aktuell sind mit Esteban Gutierrez und Sergio Perez zwei Mexikaner im Feld zu finden, doch noch stehen beide vor einer unsicheren Zukunft. Bei einem könnte sich allerdings derzeit eine Zukunft in der Königsklasse anbahnen.

Sergio Perez steht nämlich kurz vor einer Vertragsverlängerung bei Force India, wie der 24-Jährige selbst erzählt: "Ich glaube, dass die Chancen gut stehen, dass ich hier bleibe", verrät er gegenüber 'formula1.com'. "Die Verhandlungen sind ziemlich weit fortgeschritten, also warten wir ab, wo ich am Ende sein werde."

Force India scheint für "Checo" eine logische Wahl zu sein. Nach seinem Aus bei McLaren fing ihn das Team von Vijay Mallya auf. Zusammen feierten sie in Bahrain den größten Teamerfolg seit fünf Jahren: den dritten Platz in Manama und damit den ersten Podestplatz seit Giancarlo Fisichellas Überraschungscoup 2009 in Spa. Und ein besseres Team in der Formel 1 zu finden, dürfte für den Mexikaner schwierig werden.

"Es gibt nicht viele Optionen, die besser wären, von daher gibt es keinen Grund zu wechseln", sagt er. "Alles kann passieren, aber es gibt eine große Chance, dass ich bleiben werde. Das Team macht gute Fortschritte, ich weiß, was wir für das kommende Jahr tun und würde gerne idealerweise ein zweites Jahr beim Team haben." Denn auch Perez weiß nach drei Teams in vier Jahren: "Wenn man zu oft wechselt, kann man sich nicht in einem Team etablieren. Das würde ich aber gerne tun."

Perez befindet sich aktuell in seinem vierten Jahr in der Formel 1. Nach zwei Jahren bei Sauber ging der GP2-Vizemeister von 2010 zu McLaren, wo er in der vergangenen Saison allerdings glücklos blieb und zugunsten Kevin Magnussens ausgemustert wurde. Bei Force India konnte er bislang in acht von 13 Rennen punkten und liegt auf Rang elf der Gesamtwertung.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.