Trotz Sieglosigkeit hat Sebastian Vettel seine gute Laune behalten

Formel 1 2014

— 18.09.2014

Vettel wartet auf ersten Saisonsieg: Beste Chance in Singapur?

Für Sebastian Vettel könnte sich in Singapur die beste Chance auf einen Sieg in der restlichen Saison bieten, wenn nicht, wäre es allerdings auch kein Drama



Nach den für Red Bull schwierigen Rennen in Belgien und Italien steht mit dem Grand Prix von Singapur wieder ein Austragungsort an, bei dem sich Sebastian Vettel wieder etwas bessere Chancen ausrechnet. In den vergangenen Jahren war der Stadtstaat in Asien ein gutes Pflaster für den Heppenheimer, schließlich entschied er die letzten drei Ausgaben des Nachtrennens für sich.

Ob er am Sonntag auch ein viertes Mal in Folge jubeln kann, das steht in den Sternen. "Ich weiß nicht. Heute ist erst Donnerstag, ich kann euch das dann am Sonntagabend sagen", grinst er vor dem Wochenende. Doch Vettel weiß: "Auf dem Papier könnte es für uns ein besseres Rennen werden, da sieht es besser aus als beispielsweise in Monza, wo uns einfach die Power fehlt." Die Dominanz der Mercedes könnte hier nicht so sehr zum Tragen kommen, sodass der Red-Bull-Pilot durchaus seine Chancen sieht. "Aber ich bin keine Kristallkugel", legt er grinsend nach.

Helfen soll dabei ein neues Chassis, das den vierfachen Weltmeister wieder zurück in die Erfolgsspur bringen soll. Passend zu seiner eigentlichen Startnummer 5, die er in diesem Jahr gegen die 1 des Weltmeisters getauscht hat, soll Chassis Nummer 5 für den Erfolg sorgen: "Ich mag die Nummer fünf, aber hoffentlich werde ich nicht Fünfter", sagt er. Denn Niederlagen kennt Vettel in dieser Saison zur Genüge.

Im Gegensatz zu Teamkollege Daniel Ricciardo konnte der Deutsche in dieser Saison nämlich noch kein Rennen für sich entscheiden. "Ich bevorzuge gewinnen", sagt er und kündigt an: "Wir haben noch einige Rennen vor uns, und ich bin hier, um zu gewinnen. Ich mag es nicht, geschlagen zu werden. In diesem Jahr ist das öfter vorgekommen, aber das ist Teil des Sports und Teil des Lebens."

Doch er sieht es sportlich: "Man kann immer etwas lernen. Man kann zwar aus Siegen lernen, aber ich denke, dass man auch aus Niederlagen eine Menge lernen kann. In dieser Hinsicht haben wir schon eine Menge gelernt. Mit Sicherheit war es bislang ein schwieriges Jahr, aber die Zuversicht und der Glauben, dass wir noch einmal gewinnen werden, ist groß." Und wenn nicht, würde es ihn dann umbringen, so die Frage eines Journalisten an der Strecke? Vettel grinst: "Es wäre schlecht, wenn mich das umbringen würde."

Angesichts der Vorzeichen und der vergangenen Ergebnisse könnte sich Singapur allerdings als beste Möglichkeit für einen Sieg in dieser Saison erweisen, doch vorher gilt es, die 61 Runden unbeschadet zu überstehen, denn auch für einen vierfachen Weltmeister ist Singapur das härteste Rennen der Saison. "Es gibt viele Kurven, es ist sehr wellig, es ist sehr rau - und das Rennen geht zwei Stunden lang. Man hat kaum Zeit, sich auszuruhen", erklärt der Heppenheimer.

"Und da es hier ziemlich warm ist, ist es ziemlich anstrengend. Aber ich denke, mental ist es das härteste Rennen, weil man die Konzentration für ein langes Rennen aufrecht halten muss. Es ist ziemlich einfach, Grip zu verlieren und einen dummen Fehler zu machen. Hier gibt es aber keinen Platz dafür. Aber so soll es auch sein: Wenn es Kindergarten oder ein Spaziergang wäre, dann könnte auch jeder fahren."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.