Daniel Ricciardo beteiligt sich in Zukunft auch im Kartsport

Formel 1 2014

— 23.09.2014

Ricciardo schickt eigenes Kart-Team ins Rennen

Daniel Ricciardo schickt 2015 sein eigenes Kartteam namens Ricciardo Kart ins Rennen - Beim Design nimmt er selbst eine wichtige Rolle ein



Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo wird künftig seine eigenen Go-Karts designen und auf die Strecke schicken. Das hat der aktuelle WM-Dritte der Formel 1 kürzlich bekanntgegeben. Unter dem Namen Ricciardo Kart wird man eigene Chassis von der Kategorie Mini-Kart bis hin zu Weltmeisterschaftskarts für die FIA bauen.

"Ich freue mich sehr, dieses Projekt nun beginnen zu können", meint Ricciardo zu seiner neuen Nebentätigkeit. Der Australier wird selbst eine große Rolle in der Entwicklung, der Produktion und beim Design der kleinen Flitzer spielen. Als Hersteller und für die Rundum-Betreuung zeichnet Birel ART verantwortlich - ein Zusammenschluss aus Birel und dem GP2-Team ART Grand Prix.

Ricciardo Kart wird als offizielles Team über die gesamte Saison 2015 bei allen wichtigen europäischen Kartrennen vertreten sein. Anfang Oktober sollen erste technische Details sowie Graphiken veröffentlicht werden. Das neue Chassis soll hingegen im späten November erstmalig der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Fotostrecke: Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Geschichte

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Die hässlichsten Ideen der Formel-1-Historie

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung