Liebgewonnene Tradition: Der Formel-1-Saisonauftakt im Albert Park von Melbourne

Formel 1 2014

— 26.09.2014

Melbourne stellt bis 2020 Saisonauftakt

Wie Australien-Grand-Prix-Geschäftsführer Andrew Westacott bestätigt, hat sich Melbourne den Saisonauftakt bis 2020 zusichern lassen - 2015 feiert man Jubiläum



Der Grand Prix von Australien hat sich in der Formel 1 als Saisonstart etabliert. Kaum jemand im Fahrerlager freut sich nicht jedes Jahr darüber, dass es im Albert Park losgeht - die Gartenparty-Atmosphäre und die Begeisterung der australischen Fans hat man in der Formel 1 längst liebgewonnen.

Und das wird auch in den kommenden Jahren so bleiben, denn dies hat man sich - wie Andy Westacott, Geschäftsführer des Grand Prix von Australien erklärt - von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone zusichern lassen: "Das steht im Vertrag, der bis 2020 läuft." An der Startzeit des Rennens wird sich ebenfalls nichts ändern: Der Grand Prix soll wie in den vergangenen Jahren um 17 Uhr Ortszeit beginnen, wodurch man auch einen großen Teil des Kern-TV-Publikum in Europa erreicht.

Neben dem Privileg, den Saisonstart austragen zu dürfen, konnte man sich auch weitere Vorzüge bewahren: So darf man das Rahmenprogramm selbst auswählen - die australischen Zuschauer kommen also weiterhin in den Genuss ihrer geliebten V8-Supercars.

Da man kommendes Jahr das 20-jährige Jubiläum des Grand Prix von Australien in Melbourne feiert, möchte man das Rahmenprogramm zusätzlich aufwerten. Die Organisatoren wollen so viele ehemalige Sieger des Rennens wie möglich in den Albert Park bringen.

"Von den zwölf Siegern sind acht sicher", verrät Westacott. "Vielleicht sind es neun." Neben Michael Schumacher, der wegen seines schweren Skiunfalls ausfällt, sind auch Giancarlo Fisichella, Eddie Irvine und Mika Häkkinen fraglich. "Bei Mika könnte es aber klappen", ist der Australier zuversichtlich.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.