Großer Preis von Japan: Pre-Events

Großer Preis von Japan: Pre-Events Großer Preis von Japan: Pre-Events

Formel 1 2014

— 03.10.2014

Rosberg schwärmt: "War wirklich ein Vergnügen da draußen"

Obwohl Nico Rosberg im Freitag-Training gegenüber Lewis Hamilton den Kürzeren zog, zeigt er sich zufrieden - Der Kurs lässt sein Herz höher schlagen



Großer Vorsprung für Mercedes am ersten Trainingstag in Suzuka. Während Nico Rosberg am Vormittag die Oberhand hatte, brannte am Nachmittag Lewis Hamilton die schnellste Runde in den Asphalt und markierte mit 1:35.078 Minuten die Tagesbestzeit. Sein Titelrivale lag als Zweiter 0,240 Sekunden zurück.

Für Rosberg kein Grund, Trübsal zu blasen, auch wenn Hamilton schon in Singapur den schnelleren Eindruck machte und den Wiesbadener im Qualifying um sieben Tausendstelsekunden besiegte. "Ich habe diese sieben Tausendstel übrigens gefunden", scherzt Rosberg nach dem Freien Training gegenüber 'Sky Sports F1'. "Nach Singapur, ich habe sie jetzt also im Gepäck, und ich muss mir hier keine Sorgen machen."

Auch mit den Erkenntnissen des Freitags zeigt er sich zufrieden: "Das war ein guter Tag." Zumal ihm das Layout des von Hans Hugenholtz designten Kurses Spaß macht: "Es ist herausfordernd, denn es handelt sich um eine ordentliche Rennstrecke vom alten Schlag, und hier gibt es keinen Spielraum für Fehler. Das ist gut, und es ist gut, dass wir auf Strecken wie dieser fahren. Es war heute wirklich ein Vergnügen da draußen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Top 10: Die stärksten Debütanten der Formel-1-Geschichte

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung