Franz Tost ist sicher: Sebastian Vettel ist für die Ferrari-Aufgaben gut gerüstet

Formel 1 2014

— 01.11.2014

Tost überzeugt: Vettel-Ellbogen bringen Ferrari auf Kurs

Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost widerspricht Ex-Schumacher Manager Willi Weber: Sebastian Vettel nicht zu weich für den harten Ferrari-Job



Eine offizielle Bestätigung steht zwar noch aus, aber es gilt als sicher, dass der viermalige Weltmeister Sebastian Vettel ab dem kommenden Jahr für Ferrari an den Start gehen wird. Der Heppenheimer wird in Maranello ähnliche Bedingungen vorfinden wie sein Vorbild Michael Schumacher 1996. Die Italiener finden seit Jahren nicht mehr in die sportliche Erfolgsspur. Nun soll Vettel es dem Rekordweltmeister gleichtun und die das italienische Pferd wieder zum Springen bringen.

"Sebastian ist viel sensibler als Michael", hatte Schumacher Ex-Manager Willi Weber unlängst bemerkt und damit leichte Zweifel geäußert, ob Vettel die Roten wieder zu richtigen Guten machen kann. "Warum nicht?", meint hingegen Toro-Rosso-Teamchef Franz Tost. "Es wird nicht einfach, aber Sebastian ist viermaliger Champion. Er ist ein sehr erfahrener Pilot und wird neue Motivation ins Team bringen. Es wird funktionieren - nicht sofort, aber ich halte Erfolg für möglich", so der Österreicher gegenüber 'formula1.com'.

"Ich würde sagen, dass man Sebastian unterschätzt, wenn man solche Dinge behauptet", antwortet Tost auf die Befürchtungen von Weber. "Keiner gewinnt vier Titel als ahnungsloses Schaf. Er weiß ganz genau, wann er seine Ellbogen einsetzen muss. Er ist ein cleverer Fahrer, der versteht, wie ein Team funktioniert. Er versteht Gruppendynamik und Prozesse. Sebastian wird das Team voranbringen, wenn seine Ingenieure die richtige Richtung einschlagen", so der Toro-Rosso-Teamchef. Ob Vettel zu unpolitisch sei? "Wer das behauptet, sollte mal mit Mark Webber sprechen..."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Fotostrecke: Design-Konzepte für Formel-1-Werksteams

News

Flexibler Unterboden: TV-Bilder belasten Ferrari

News

Nicht um jeden Preis: Formel 1 ab 2018 nicht mehr bei RTL?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung