Großer Preis von Brasilien: Pre-Events

Großer Preis von Brasilien: Pre-Events Großer Preis von Brasilien: Pre-Events

Formel 1 2014

— 09.11.2014

Ecclestone: Hamilton wäre der bessere Weltmeister

Bernie Ecclestone bezieht im WM-Duell Stellung und würde sich Lewis Hamilton als Weltmeister wünschen, obwohl er Nico Rosberg auf der Rechnung hatte



Formel-1-Boss Bernie Ecclestone ist als Mann klarer Worte bekannt und scheut sich auch nicht davor, im WM-Duell zwischen Lewis Hamilton und Nico Rosberg Stellung zu beziehen. Geht es nach dem 84-Jährigen, sollte sein britischer Landsmann den Titel gewinnen. "Als private Person denke ich, dass Lewis ein guter Champion wäre", sagt Ecclestone im Interview mit der 'Bild'-Zeitung.

Dafür hat Ecclestone auch handfeste Gründe, die allerdings im geschäftlichen Bereich liegen. "Er ist weltweit bekannter als Nico. Ich glaube, dass 80 Prozent in Amerika Lewis kennen, und so ist es vermutlich auf der ganzen Welt", meint er. Auf solche Bekanntheitswerte komme Rosberg nicht, womit der Formel-1-Boss nicht falsch liegen dürfte. "Deshalb wäre Lewis für den Sport der bessere Weltmeister."

Auf der Rechnung hatte Ecclestone zu Beginn des Jahres allerdings nicht in erster Linie Hamilton, sondern dessen Teamkollegen Rosberg. "Am Anfang des Jahres dachte ich, Nico wird Champion", verrät der 84-Jährige. Er habe erwartet, Rosberg würde besser zum Team passen. Außerdem sei ein Fahrer, der wie Rosberg mehrere Sprachen fließend spricht, für die internationale Vermarktung besser geeignet gewesen.

Und schließlich hatte Ecclestone auch damit gerechnet, dass Mercedes als deutsches Team ein gesteigertes Interesse daran habe, mit Rosberg einen deutschen Fahrer zum Weltmeister zu machen. "Ich dachte auch, dass, wenn das Team einen Fahrer ein bisschen mehr unterstützen sollte, dann wäre das im deutschen Team der deutsche Fahrer gewesen - aber das war nicht der Fall", so Ecclestone.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Top 10: Die meisten Grand-Prix-Starts ohne einen Sieg

News

Das schlechteste Auto, das je einen Grand Prix gewonnen hat?

News

Pascal Wehrlein: Horrorcrash beim Race of Champions!

News

Red Bull: Piloten werden ungeduldig

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.