Kimi Räikkönen und Sebastian Vettel sind in der kommenden Saison Teamkollegen

Formel 1 2014

— 20.11.2014

Vettel: "Räikkönen ist der unkomplizierteste Fahrer im Feld"

Das Ferrari-Teamduell wirft seinen Schatten voraus: Sebastian Vettel spricht über seinen neuen Teamkollegen und sorgt für einen Lacher



Sebastian Vettels Wechsel zu Ferrari ist offiziell. Seit Wochen wurde der Deutsche mit dem Traditionsrennstall in Verbindung gebracht. Nach der Verkündung von Fernando Alonsos Abschied folgte die Bestätigung, dass Vettel seinen großen Traum erfüllt und ab der kommenden Saison für Ferrari an den Start geht. Dort trifft der langjährige Red-Bull-Pilot auf Kimi Räikkönen.

Der "Iceman" und Vettel haben ein gutes Verhältnis. Zusammen wurden die beiden schon in einem Privatjet gesichtet. Zudem spielen Räikkönen und Vettel oft Badminton zusammen. Bei der Pressekonferenz in Abu Dhabi sorgte der amtierende Weltmeister für einen Lacher, als er gefragt wurde, ob die Zusammenarbeit mit Räikkönen einfacher ist als mit anderen Fahrern.

"Ja", so Vettels Antwort im Räikkönen-Stil. Der Saal bricht in Gelächter aus, als der Deutsche die Frage als beantwortet abhakt. Auf Nachfrage legt der vierfache Weltmeister nach: "Er hat vermutlich die gleiche Antwort, wenn man ihn fragt." Bisher tat sich Vettel schwer, mit seinen Teamkollegen eine Freundschaft aufzubauen. Unvergessen sind die Anfeindungen mit Ex-Teamkollege Mark Webber.

Eine Wiederholung dieser Ereignisse gilt als unwahrscheinlich: "Kimi ist vermutlich der unkomplizierteste Fahrer im Feld", bemerkt Vettel. "Ich denke, niemand im Fahrerlager stellt seine Fähigkeiten in Frage, wenn es um die reine Performance geht. Das gilt auch für mich. Ich rechne nicht damit, dass es zwischen uns zu Schwierigkeiten kommt, weil wir eine gute Beziehung zueinander haben. Zudem respektieren wir uns sehr, was immer sehr hilfreich ist."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.