Sergio Perez tägt auch in den kommenden Jahren die Force-India-Farben

Formel 1 2014

— 22.11.2014

Langfristiger Vertrag: Perez bleibt bei Force India

Sergio Perez und Nico Hülkenberg bilden auch in der Saison 2015 das Fahrerduo bei Force India - Der Mexikaner mit neuem Vertrag über "mehrere Jahre"



Sergio Perez und Force India arbeiten langfristig zusammen. Nachdem der Vertrag von Nico Hülkenberg bereits vor einigen Wochen verlängert wurde, hat nun auch der Mexikaner Klarheit: Force India gibt bekannt, dass man "in der Saison 2015 und darüber hinaus" gemeinsame Sache machen wird.

Perez stieß im vergangenen Winter zum Team von Vijay Mallya, nachdem er zuvor zwei Jahre lang bei Sauber und ein Jahr lang bei McLaren gefahren war. Bereits bei seinem dritten Start für Force India, dem Grand Prix von Bahrain Anfang April, stand Perez als Dritter auf dem Podest - ein Erfolg, auf den Hülkenberg in seiner Karriere bis heute wartet. Die Gesamtwertung der Saison 2014 wird der Deutsche aber aller Voraussicht nach vor dem Mexikaner abschließen: Hülkenberg ist vor dem Saisonfinale in Abu Dhabi mit 80 WM-Punkten Neunter, Perez ist mit 47 Punkten Zwölfter. Das Qualifying-Duell hat Hülkenberg mit 12:7 für sich entschieden.

In der Saison 2015 geht das Teamduell der beiden in eine neue Runde. "Es freut mich, die Pläne nun offiziell bekanntgeben zu können", spricht Perez seine Vertragsverlängerung an und fügt hinzu: "Seitdem ich für Force India fahre, stoßen mir der Erfolgshunger und die Entschlossenheit jedes Einzelnen in diesem Team ins Auge. Ich bin sehr stolz, ein Teil davon zu sein. Ich fühle mich hier zu Hause und bin fest entschlossen, vollen Einsatz zu leisten."

Gemeinsam Großes erreichen

"Ich genieße das Rennfahren. Gemeinsam haben wir schon ein paar besondere Ergebnisse eingefahren. Mir ist es wichtig, mich im Team zu etablieren. Daher freue ich mich, dass wir weiterhin gemeinsam an einem Strang ziehen. Schon in diesem Jahr hat mir das Team ein wettbewerbsfähiges Auto hingestellt. Ich bin überzeugt, dass wir in Zukunft großartige Dinge erreichen können", so Perez.

So ist die Freude über die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit Perez auch Teamchef Mallya anzumerken: "Ich freue mich sehr, dass Checo weiterhin für uns fahren wird. Er ist ein echter Racer, der in dieser Saison Fantastisches geleistet hat. Das gesamte Team ist sowohl von seinem Tempo und seinem Renninstinkt, als auch von seiner Arbeit abseits der Strecke beeindruckt. Er hat eine große Zukunft in der Formel 1 vor sich und wir werden unser Bestes geben, um ihm das seinem Talent entsprechende Material an die Hand zu geben."

Force India setzt 2015 nicht nur auf die bewährte Fahrerpaarung, sondern auch auf den bewährten Antrieb. Man vertraut weiterhin auf Mercedes-Power. Perez weiß in der kommenden Saison in Form des Grand Prix von Mexiko erstmals ein echtes Heimspiel im Kalender, nachdem er bisher den Grand Prix der USA in Austin als "Heimspiel" heranziehen musste. "Ich freue mich darauf, gemeinsam mit Checo weitere starke Ergebnisse einzufahren und kann seinen ersten Heim-Grand-Prix vor seinen zahlreichen leidenschaftlichen Fans kaum noch erwarten", sagt Mallya.

Mexikanische Geldgeber bleiben an Bord

Im Zusammenhang mit Perez' neuem Vertrag gibt Force India auch die Fortsetzung der Zusammenarbeit mit America Movil bekannt. Dabei handelt es sich um den mexikanischen Telekommunikationskonzern von Carlos Slim, der mit seinen Marken Telmex, Telcel und Claro seit Beginn der Saison 2014 auf den Force-India-Boliden wirbt.

"Wir freuen uns sehr, unsere Zusammenarbeit mit Force India zu verlängern", kommentiert Slim und spricht von "einer großartigen Erfahrung, in der bisher erfolgreichsten Saison in der Geschichte des Teams zusammen mit Checo Perez an Bord gewesen zu sein". Für die Zukunft setzt man sich nun auch bei America Movil höhere Ziele. Um den Wert der geschäftlichen Verbindung zu unterstreichen, soll das Design des 2015er-Force India Ende Januar in Mexiko-Stadt vorgestellt werden.

Fotoquelle: Force India

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.