Großer Preis von Abu Dhabi: Pre-Events

Großer Preis von Abu Dhabi: Pre-Events Großer Preis von Abu Dhabi: Pre-Events

Formel 1 2014

— 22.11.2014

Rosbergs Chancen: Druck, Zermürbung, Schützenhilfe

Nico Rosberg und seine Hoffnung auf den Titelgewinn in Abu Dhabi: Lewis Hamilton soll unter Druck weitere Fehler machen - Valtteri Bottas als Zünglein an der Waage?



Nach der Fahrt zur zwölften Pole-Position der Saison hat Nico Rosberg im Kampf um den Titel beim Saisonfinale in Abu Dhabi zwar beste Voraussetzungen für einen weiteren Rennsieg, aber doch nicht alle Trümpfe in der Hand. Sein Rivale und Teamkollege Lewis Hamilton startet von Rang zwei. Dem Briten reicht ein zweiter Platz beim "Abu Double", um sich zum zweiten Mal nach 2008 zum Champion zu krönen. Wer ist psychologisch also im Vorteil?

"Der Nico geht jetzt erst einmal mit seiner Vivien beruhigt ins Bett. Der andere ärgert sich richtig, weil er sich fragen muss, was heute passiert ist", sagt Niki Lauda bei 'RTL' und macht damit die Stimmung nach der Qualifikation deutlich. "Der ärgert sich jetzt die halbe Nacht - hoffentlich kann Lewis schlafen. Wenn er den Ärger bis morgen mitschleppt, dann läuft es falsch." Beide Mercedes-Piloten schlenderten am Samstagabend mit breiter Brust durch das Fahrerlager. Den einen erfüllte dabei Genugtuung, den anderen Trotz.

"Hinter Nico steht in der Startaufstellung der Williams, der von der Zeit her näher an Lewis dran ist als der an der Pole", meint Ex-Formel-1-Pilot Mark Webber. "Das sind Faktoren, die Lewis durchaus nervös werden lassen könnten. Dann kommt im Rennen vielleicht noch ein schlechter Boxenstopp dazu und es sieht schon ganz anders aus. Nico hat auf jeden Fall alles gemacht, was er kann. Lewis kann das Rennen zwar absitzen und Zweiter werden, aber es ist für ihn nicht die beste Ausgangslage."

Brasilien reloaded? Druck könnte Fehler provozieren

"Das ist meine Chance - den Druck auf ihn so hoch wie möglich zu halten", stellt Rosberg klar. Es gehe dabei nicht um Psychotricks, sondern um ganz normale Situationen an einem nicht normalen Rennwochenende. "Vielleicht macht er morgen einen Fehler oder ich treibe ihn dazu, das Limit zu überschreiten. Er hat schon ein paar Fehler gemacht, zuletzt in Brasilien. Sicher habe ich dort einen Schritt in die richtige Richtung gemacht und ich hoffe, dass es so weitergeht."

"Morgen ist einfach eine große Chance, auf die ich mich freue. Ich will sie mit beiden Händen packen", meint der deutsche Mercedes-Pilot, der offen zugibt, dass er selbst auch nicht ohne Druck in das Finale gehen kann. "Für mich ist es intensiv - ich werde mich nicht hinstellen und das als Spaziergang verkaufen. Gleichzeitig ist es aber auch ein großer Moment und darauf konzentriere ich mich. Lewis hat alles zu verlieren, ich alles zu gewinnen."

"Es gibt viele Szenarien - zum Beispiel Valtteri, der einen guten Start hat. Es ist mega schwierig, hier zu überholen. Das wird nicht möglich sein. Man kann einen Williams nicht überholen, nur über die Boxenstopps", meint Rosberg, der insgeheim auf Schützenhilfe durch einen Williams-Piloten aus der zweiten Startreihe hofft. "Das ist eine Chance. Ich habe es im Freien Training versucht. Ich bin hinter einem Ferrari hergefahren und der ist langsamer als ein Williams - und ich kam nicht vorbei."

Rein theoretisch könnte der gebürtige Wiesbadener eine Williams-Chance beim Start sogar selbst provozieren. Auf Nachfrage von 'Motorsport-Total.com', ob er Hamilton womöglich blockieren werde, um Bottas freie Bahn in Richtung Rang zwei zu verschaffen, sagt der Deutsche schmunzelnd: "Das ist zu speziell. Das geht in die Details, wenn es um interne Abmachungen geht. Aber sehr gute Frage, die beste des Tages."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.