Großer Preis von Abu Dhabi: Pre-Events

Großer Preis von Abu Dhabi: Pre-Events Großer Preis von Abu Dhabi: Pre-Events

Formel 1 2014

— 24.11.2014

Abu-Dhabi-Test: McLaren-Honda im Fokus

Zweitägiger Test in Abu Dhabi: McLaren-Honda steht mit dem Interimswagen im Mittelpunkt - Viele Nachwuchsfahrer im Einsatz, auch Pascal Wehrlein dabei



Im Anschluss an das WM-Finale in Abu Dhabi findet am Dienstag und Mittwoch der letzte Test der Formel-1-Saison 2014 statt. Im Mittelpunkt des Interesses steht der erste öffentliche Auftritt von McLaren-Honda. Zum Einsatz kommt ein Interimsfahrzeug mit der Bezeichnung MP4-29H/1X1. Der Fahrer an beiden Tagen wird McLaren-Junior Stoffel Vandoorne sein, der am vergangenen Wochenende Vizemeister der GP2 wurde.

Weder Jenson Button und Kevin Magnussen, noch Fernando Alonso werden bei diesem Test für McLaren im Einsatz sein. Die Fahrerfrage für die kommende Saison ist immer noch offen. In der Vergangenheit testete McLaren im Winter schon einige Male mit der Farbe Orange. Beim Test des McLaren-Lamborghini im Jahr 1993 war das Auto ganz in weiß. Der Interims McLaren-Honda wird in grau-weißen Farben gehalten sein. Dieser Wagen hat seine ersten Kilometer bereits bei einem Filmtag in Silverstone absolviert.

Vandoorne ist aber nicht der einzige Nachwuchsfahrer, der beim Abu-Dhabi-Test zum Einsatz kommen wird. Bei Mercedes wird am Dienstag zunächst Nico Rosberg nur Tage nach seiner WM-Niederlage im Einsatz sein. Am Mittwoch übergibt der Vizeweltmeister das Steuer des erfolgreichen F1 W05 Hybrid an DTM-Pilot und Mercedes-Testfahrer Pascal Wehrlein. Der 20-Jährige ist mit seinem Erfolg auf dem Lausitzring der jüngste Rennsieger der DTM-Geschichte.

Nicht nur bei McLaren und Mercedes wird ein vielversprechendes Talent eine Chance erhalten. Auch Ferrari setzt auf einen Nachwuchsmann. Zunächst wird Kimi Räikkönen fahren, bevor Raffaele Marciello übernimmt. Sebastian Vettel hat von Red Bull für diesen Test keine Freigabe erhalten und hat somit frei. Bei Williams testet zunächst Stammpilot Valtteri Bottas. Anschließend darf Testfahrer Felipe Nasr ins Cockpit. Der Brasilianer wird im nächsten Jahr bei Sauber an den Start gehen.

Auch Red Bull gibt einem Nachwuchsmann eine Chance. Carlos Sainz jun. darf neben Daniel Ricciardo den RB10 pilotieren. Sainz ist weiterhin für das kommende Jahr ein Kandidat für das zweite Toro-Rosso-Cockpit. Max Verstappen wird für das Schwesternteam von Red Bull testen. Force India setzt im Gegensatz zu den meisten Teams nicht auf einen Stammfahrer. Am Dienstag darf GP2-Meister Jolyon Palmer sein Talent zeigen. Anschließend wird der Australier Spike Goddard, der in diesem Jahr in der Formel-3-EM angetreten ist, am Mittwoch fahren.

Lotus teilt die beiden Tage zwischen Formel-3-Europameister Esteban Ocon und Charles Pic auf. Bei Caterham darf Will Stevens nach seinem Formel-1-Debüt am vergangenen Wochenende beide Tests fahren. Sauber setzt an beiden Tagen auf Marcus Ericsson, der zum ersten Mal den C33 bewegen wird. Ericsson wird 2015 neben Nasr für den Schweizer Rennstall fahren.

Der Fahrerplan für den Abu-Dhabi-Test:
Red Bull: Carlos Sainz jun. (Dienstag), Daniel Ricciardo (Mittwoch)
Mercedes: Nico Rosberg (Dienstag), Pascal Wehrlein (Mittwoch)
Ferrari: Kimi Räikkönen (Dienstag), Raffaele Marciello (Mittwoch)
Lotus: Esteban Ocon (Dienstag), Charles Pic (Mittwoch)
McLaren: Stoffel Vandoorne (beide Tage)
Force India: Jolyon Palmer (Dienstag), Spike Goddard (Mittwoch)
Sauber: Marcus Ericsson (beide Tage)
Toro Rosso: Max Verstappen (beide Tage)
Williams: Valtteri Bottas (Dienstag), Felipe Nasr (Mittwoch)
Caterham: Will Stevens (beide Tage)

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Nico Rosberg: Die schönsten Jubelfotos

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Sonntag in der Chronologie

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.