Jenson Button wird der Formel 1 auch in der Saison 2015 erhalten bleiben

Formel 1 2014

— 11.12.2014

Totgesagte leben länger: Button auch 2015 bei McLaren

Viele hatten die Formel-1-Karriere von Jenson Button bereits für beendet erklärt, doch der Brite wird auch 2015 wieder für McLaren fahren und in seine 16. Saison gehen



Dass Fernando Alonso 2015 zu McLaren zurückkehren würde, war für viele bereits seit langer Zeit ein offenes Geheimnis. Etwas überraschend ist allerdings, dass sein Teamkollege nicht Kevin Magnussen heißen wird, sondern Jenson Button. In den letzten Tagen galt der Däne eigentlich als klarer Favorit auf das zweite McLaren-Cockpit, doch am Ende entschied sich das Team aus Woking für den Weltmeister von 2009.

"Ich bin ganz aufgeregt, dass ich in mein 16. Jahr in der Formel 1 und meine sechste Saison bei McLaren gehen darf", freut sich Button nach der wochenlangen Hängepartie und ergänzt: "Ich bin mir sicher, dass McLaren und Honda zusammen große Dinge erreichen werden. Wenn wir alle hart zusammenarbeiten, dann bin davon überzeugt, dass wir ein brillantes Siegerteam erschaffen werden."

"Ich habe Ayrton Senna verehrt, aber als Junge haben mich vor allem die Heldentaten seines McLaren-Honda-Teamkollegen Alain Prost inspiriert", erinnert sich Button an die goldene Ära zwischen 1988 und 1991 zurück, in der McLaren und Honda viermal in Folge Fahrer- und Konstrukteurs-WM gewannen: "Wie sanft er diese wunderschönen rot-weißen Autos zu Siegen und Weltmeisterschaften gesteuert hat, war für mich wie Poesie. Seitdem habe ich versucht, seinem Fahrstil nachzueifern."

"Ein Teil dieses neuen McLaren-Honda-Teams zu sein, ist eine wundervolle Möglichkeit für uns alle. Ich freue mich sehr, dass ich die Chance dazu erhalte, meinen Teil dazu beizutragen. Tatsächlich kann ich es gar nicht abwarten, endlich loszulegen", sagt der 34-Jährige, der allerdings auch an seinen nun Ex-Teamkollegen denkt, der sich 2015 mit der Rolle des Ersatzfahrers zufriedengeben muss.

"Ich freue mich, dass Kevin Teil des Teams bleiben wird. Er ist ein sehr schneller Fahrer und ein wirklich netter Kerl", lobt Button den jungen Dänen, der beim Saisonauftakt 2014 in Melbourne gleich in seinem ersten Formel-1-Rennen auf das Podium gefahren war. Gleichzeitig freut sich Button aber auch, "so einen schnellen und erfahrenen Piloten wie Fernando als Teamkollegen zu haben. Ich bin mir sicher, dass wir sehr gut zusammenarbeiten werden."

Um ein Haar hätte Alonso Button übrigens bereits zum zweiten Mal in dessen Formel-1-Karriere ein Cockpit gekostet. Nach der Saison 2002 wurde Button von seinem damaligen Arbeitgeber Renault vor die Tür gesetzt und durch den Spanier ersetzt. Button kam daraufhin bei BAR, dem späteren Honda-Werksteam, unter. 2015 werden die beiden nun erstmals gemeinsam für ein Team an den Start gehen.

Und auch auf die erneute Zusammenarbeit mit Honda freut sich der Brite, den mit den Japanern eine lange Geschichte verbindet: "Ich kenne die Honda-Jungs gut, denn ich habe zwischen 2003 und 2008 bereits Autos mit ihren Motoren gefahren. Ich habe eine Menge Respekt und Bewunderung für sie und ich verspreche, dass ich 100 Prozent geben werde, um die Partnerschaft mit McLaren zu einem Erfolg zu machen."

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Rosberg-Rücktritt & Co.: Der Freitag in der Chronologie

News

Formel-1-Titel, die nicht verteidigt wurden

News

Formel-1-Live-Ticker: Droht Hamilton eine Suspendierung?

News

Wonneproppen bis Weltmeister: Nico Rosberg

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.