Nico Rosbergs beste Freunde kommen aus Italien, am liebsten spricht er italienisch

Formel 1 2014

— 14.12.2014

Rosberg outet sich als Italien-Fan

Mercedes-Fahrer Nico Rosberg besitzt zwei Staatsbürgerschaften und spricht fünf Sprachen - Am liebsten sind ihm bei all der Internationalität die Italiener



Nico Rosberg ist einer der internationalsten Fahrer in der Formel 1. Geboren wurde der heute 29-Jährige im hessischen Wiesbaden. Sein Vater Keke ist Finne, seine Mutter Gesine Deutsche, somit besitzt der Mercedes-Pilot beide Staatsangehörigkeiten. Bis 2003 fuhr Rosberg mit finnischer Rennlizenz, seitdem startet er unter deutscher Flagge. "Ich fühle mich auch als Deutscher", verrät er gegenüber 'SportWoche'.

Seine Heimat ist jedoch nicht Deutschland: "na ja, zu Hause bin ich in Monaco und Ibiza. Ich bin halt relativ international", erklärt Rosberg. Bekannt ist der Vizeweltmeister auch für seine vielseitigen Sprachkenntnisse: Fließend spricht er Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch. Bemerkenswert: Die Muttersprachen seines finnischen Vaters sowie von dessen schwedischen Vorfahren beherrscht er nicht.

Ein europäisches Land hat es ihm besonders angetan: "Die Menschen, mit denen ich am besten auskomme, sind Italiener. Italienisch ist auch meine Lieblingssprache, Meine Muttersprache ist aber deutsch." Seine Vorliebe für das Land zwischen Mittelmeer und Adria macht er vor allem an der dortigen Lebenseinstellung fest: "Das ist so locker dort, da komm' ich easy damit klar. Meine besten Freunde sind Italiener." Nico Rosberg ist eben ein Mann von Welt.

Fotoquelle: xpbimages.com

Weitere Formel 1 Themen

News

Formel-1-Gehälter 2017: Wer wie viel verdient

News

Formel-1-Live-Ticker: Der Testauftakt in der Chronologie

News

Formel-1-Live-Ticker: Mercedes mit erster Rennsimulation!

News

Formel-1-Live-Ticker: Erstes größeres Problem bei Ferrari?

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung